Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Sonntag, den 10. Oktober 2021 07:00

Neues LASK Stadion


Feierlicher Spatenstich zur Raiffeisen Arena

Feierlicher Spatenstich zur Raiffeisen Arena

Am Samstag feierte der LASK mit 1000 Teilnehmern den Spatenstich für die Raiffeisen Arena am Froschberg. Mit dabei: Die Kampfmannschaften der Athletiker und Athletikerinnen, Vertreter der Oberösterreichischen und Linzer Politik, Partner des LASK, die Verantwortlichen für den Bau, sowie hunderte Fans.

Der LASK hat den nächsten Schritt am Weg zu seiner neuen Heimat begangen. Nachdem der Landesverwaltungsgerichtshof im September den positiven Baubescheid bestätigte, geht es nach dem heutigen Spatenstich nun richtig los mit dem Bau in Linz.

Den heutigen, symbolischen Baustart feierte die LASK-Familie mit Musik, Freibier, Vereinslegenden, Ehrengästen, den Zukunftshoffnungen des Vereins aus der Akademie und hunderten Fans.

Die Verantwortlichen betonten unisono, dass der LASK dieses Stadion nicht für den kurzfristigen Erfolg, sondern für die nächsten Generationen baut. Die Raiffeisen Arena wird die Basis dafür sein, dass in Linz für viele Jahre erfolgreich Spitzenfußball gespielt wird.

LASK Präsident Dr. Siegmund Gruber:
„Es freut mich heute am meisten, dass wir viele Kinder und den LASK Nachwuchs in unseren Farben sehen. Dadurch weiß ich, dass wir hier das Richtige für die nächste Generation tun. Die Raiffeisen-Arena wird die Basis für die Zukunft unseres Vereins sein. Ganz Oberösterreich und Linz kann stolz auf unseren LASK sein.

Besonders bedanken möchte ich mich bei unseren über 80 Sponsorpartnern, die uns immer bestärkt und genau wie wir immer an dieses Projekt geglaubt haben.“

„Wir sind stolz darauf der Namensgeber dieses Stadions zu sein. Allein die Anzahl der Leute, die heute beim Spatenstich da sind, zeigt, dass das Interesse riesengroß ist. Wir freuen uns mithelfen zu können ein neues Schmuckstück in unserer Landeshauptstadt Linz zu haben.“, so Heinrich Schaller, Generaldirektor der RLB Oberösterreich, auf der Bühne

„Es ist ein besonderer Tag für das Sportland Oberösterreich. Wir haben ein Gesamtkonzept für den Sport in Oberösterreich hinbekommen und der LASK kommt wieder dorthin, wo er hingehört: Auf die Gugl und als Nummer ein von Oberösterreich. Das neue Stadion ist ein nächster Schritt, um im Wettbewerb am Ball zu bleiben.“ freute sich Landesrat Achleitner.

„Der LASK gehört zu Linz und zu Oberösterreich und er braucht eine ordentliche Infrastruktur. Herzliche Gratulation an den LASK. Er ist die Nummer 1 in dieser Stadt. Das wir hier dieses Stadion haben werden ist für die Stadt auch architektonisch super.“ sagte der Linzer Bürgermeister Klaus Luger

Landeshauptmann Thomas Stelzer stellte als Letzter Redner auf der Bühne klar: „Dass dieses Stadion des LASK gebaut wird, ist ein Bekenntnis dazu, dass zu einem erfolgreichen Land auch Spitzensport gehört. Mit diesem Projekt werden gerade jetzt wichtige Impulse für regionale Betriebe und für die lokale Wirtschaft gesetzt. Ein Projekt, für das der Verein viel Geld in die Hand nimmt. Dieser starke Doppelpass zwischen Sport und Wirtschaft schafft und sichert damit Aufträge, Wertschöpfung und Arbeitsplätze in unserem Bundesland. Die neue Raiffeisen-Arena ist für die sportliche und wirtschaftliche Perspektive des LASK enorm wichtig und schafft für ihn eine nachhaltige Entwicklung“.

Das Stadion am Linzer Froschberg wird dem speziellen Standort Rechnung tragen. Geplant ist nicht nur eine modere Fußball-Arena mit möglichst kurzem Abstand zwischen Spielgeschehen und Zuschauern, sondern auch ein Ärztezentrum, ein Restaurant und ein Kindergarten. Mit der PORR AG als Baumeister hat man einen idealen Partner gefunden, um den ambitionierten Bauplan einzuhalten und spätestens im Februar 2023 zu eröffnen.

 

 (LASK) vom Spatenstich von links nach rechts:

  • Markus Hein (Vizebürgermeister der Stadt Linz)
  • Helmut Oberndorfer (LASK Vize- und Ehrenpräsident)
  • BM Ing. Alexander Altmüller (Technischer Niederlassungsleiter der PORR in Oberösterreich.)
  • Heinrich Schaller (Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich)
  • Dr. Siegmund Gruber (LASK Präsident)
  • Thomas Stelzer (Landeshauptmann von Oberösterreich)
  • Markus Achleitner (Wirtschafts- und Sportlandesrat von Oberösterreich)
  • Bernhard Baier (Vizebürgermeister der Stadt Linz)
  • Klaus Luger (Bürgermeister der Stadt Linz)