Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Mittwoch, den 13. Oktober 2021 07:00

Die "rote Bürgermeister-Elf"


Die 11 BürgermeisterInnen des Bezirks Kirchdorf

SPÖ gewinnt alle 5 Stichwahlen im Bezirk Kirchdorf

In der Stärke einer Fußballmannschaft präsentieren sich die SPÖ-Bürgermeister nach den Wahlen. 11 Ortschefs stellt die SPÖ nunmehr im Bezirk Kirchdorf und ist damit landesweit jener Bezirk mit den meisten roten Bürgermeister/innen. Stolz zeigt sich daher Bezirksvorsitzende Bettina Lancaster: „Die gute Arbeit wurde belohnt. Wir hatten wirklich großartige Kandidatinnen und Kandidaten.“

Besonders spannend war der Wahlkrimi am Tag der Stichwahlen. In 5 Gemeinden war die SPÖ noch im Rennen ums Bürgermeisteramt. Alle 5 wurden schließlich gewonnen. Historisch einzigartig der Wahlsieg von Stefan Schöfberger in Ried im Traunkreis. Mit Andreas Rußmann stellt die SPÖ in Molln wieder das Ortsoberhaupt. Herausragend auch die Zugewinne in Windischgarsten bereits am ersten Wahltag: + 25,4 % bei der Gemeinderatswahl, 65,8 % (+ 38 %) für Bernhard Rieser bei der Bürgermeisterwahl. Wehrmutstropfen für die SPÖ bleibt der Verlust des Bürgermeistersessels in Oberschlierbach.

Erfolgreich verteidigt hat die SPÖ ihre Bürgermeistergemeinden Kirchdorf (Vera Pramberger), Micheldorf (Horst Hufnagl), Spital/P. (Ägidius Exenberger), Klaus (Rudolf Mayr), Rosenau (Maria Benedetter), Roßleithen (Kurt Pawluk), Steinbach/Ziehberg (Bettina Lancaster) und St. Pankraz (Christoph Schimpl).

„Jetzt gilt es, die rote Handschrift in der Gemeindepolitik fortzuschreiben und sichtbar zu machen. Der Wahlslogan ‚Es braucht jetzt mehr SPÖ‘ muss mit Leben gefüllt werden, in Bildung und Jugend investiert werden, für gutes Leben in unserer ländlichen Region gesorgt werden, beste Gesundheits- und Pflegeversorgung und Jobs mit ordentlichen Arbeitsbedingungen und anständiger Entlohnung“, so Bettina Lancaster abschließend.

 

Bild (c) SPÖ


Mehr in dieser Kategorie: