Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Samstag, den 11. Dezember 2021 08:00

LKW verliert Ersatzreifen


Einsatzfahrzeuge - Symbolbild

Zwei Verletzte und zwei schwer beschädigte PKW auf der A9 bei St. Pankraz

Ein 45-jähriger Kroate lenkte seinen Lkw auf der Pyhrnautobahn A9 durch St. Pankraz Richtung Graz. Bei der Fahrt durch den Lainbergtunnel, der aufgrund einer Baustelle im Gegenverkehr geführt ist, brach an seinem Sattelanhänger die Aufhängung des Reserverades, welches sich löste und auf die Fahrbahn fiel. Dieses schleuderte Richtung Gegenfahrbahn und stieß mit voller Wucht gegen die Front des Pkw, der von einer 36-jährigen Linzerin mit ihrer 8-jährigen Tochter gelenkt wurde.

Durch den Aufprall schleuderte der Reifen wieder retour auf den in Richtung Graz führenden Fahrstreifen und prallte dort gegen die Front des Pkw, der von einem 22-Jährigen aus dem Bezirk Kirchdorf gelenkt wurde. Die Linzerin kam mit ihrem schwer beschädigten Fahrzeug im Tunnel zum Stillstand. Eine Streife der Autobahnpolizei Klaus, die unmittelbar dahinterfuhr, setzte sofort die Rettungskette in Gang und die 36-Jährige und ihre Tochter wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus eingeliefert. Der 45-jährige Lenker des Schwerfahrzeuges, der den Vorfall nicht bemerkte, setzte seine Fahrt fort und hielt einige Kilometer später an, wobei er das Fehlen des Ersatzrades bemerkte.