Sie sind hier: STARTSEITE
Dienstag, den 10. Januar 2017 11:15

Eindrucksvolle Landesversammlung


Aktueller Landesvorstand v.l.n.r.: Johannes König-Felleitner, Stefanie Almhofer, Gerhard Holzinger, Franziska Lichtenberger, Daniel Aichinger-Biermair, Landesleiterin Eva-Maria Mayböck, Landesleiter David Greifeneder, Christina Ripota, Manuel Lanzerstorfer

Landjugend Oberösterreich erhält neue Landesleitung

Zahlreiche Ehrengäste und über 800 Landjugendliche versammelten sich am Samstag, 7. Jänner in der Messehalle Freistadt zur jährlichen Landesversammlung, um das vergangene Jahr revuepassieren zu lassen und das kommende Jahr gebührend einzustimmen.

Die Versammlung startete mit einem beeindruckenden Rückblick auf das vergangene Jahr. Ein gewaltiger Zuwachs an Neumitgliedern konnte 2016 verzeichnet werden und auch die Teilnehmeranzahl bei Bildungsveranstaltungen erreichte im vergangenen Jahr wieder einen neuen Rekord. Im Rahmen des oberösterreichweiten Schwerpunktthemas „gemeinsam.vielfalt.erleben“ wurden sowohl in den Orts- und Bezirksgruppen als auch von der Landjugend Oberösterreich zahlreiche Projekte und Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Randgruppen in unserer Gesellschaft umgesetzt. 

Nach dem Rückblick wurden die bestplatzierten oberösterreichischen Teilnehmer bei Bundesbewerben geehrt, die besten Landjugendprojekte prämiert und erstmals die aktivste Ortsgruppe Oberösterreichs gekürt. Auch das neue Landesvorstandsteam wurde präsentiert und die scheidenden Vorstandsmitglieder wurden würdig verabschiedet. Unter den zahlreichen Ehrengästen befand sich neben Kammerdirektor Fritz Pernkopf und Vize-Präsident Karl Grabmayr auch Agrarlandesrat Max Hiegelsberger.

Im Anschluss an die Landesversammlung wurde die „Lange Nacht der Landjugend“, der Ball der Landjugend OÖ eröffnet, der sich über mehr als 2.000 Besucher erfreuen konnte.

Prämierung der besten Landjugendprojekte Oberösterreichs
83 Projekte wurden von den Orts- und Bezirksgruppen im vergangenen Jahr umgesetzt. Im Rahmen des Projektwettbewerbes wurden dabei die eingereichten Projekte einer Jury vorgelegt, welche diese bewerteten. 16 Projekte wurden davon im Rahmen der Landesversammlung in den Kategorien Gold, Silber und Bronze prämiert.

Der Landjugend-Kreisel – er wird an das beste Projekt des Jahres vergeben – ging an die Landjugend Mauthausen, die die aktive Integration im Ort unterstützten indem sie mit den ortsansässigen Asylwerbern gemeinsam ein Theaterstück einstudierten und dieses einige male in der Gemeinde aufführten.

Gold-Projekte

  • Theaterprojekt mit Asylwerbern - Landjugend Mauthausen
  • Wir werfen uns nicht weg – Augen auf- Hebs auf – Moch wos draus - Landjugend Bezirk Vöcklabruck
  • Pack ma an, helf ma zam – Pfarrheimsanierung 2015/16 - Landjugend Kematen-Piberbach
  • Garten der Vielfalt - Landjugend Putzleinsdorf
  • Sitz di zu mir, erzöh von dir! - Landjugend Pettenbach
  • Die Landjugend auf den Spuren der Vergangenheit - Landjugend Steinerkirchen-Fischlham


Silber-Projekte

  • Bauernkabarett– Landjugend Thalheim bei Wels
  • Bewegung beflügelt – Sport für den guten Zweck - Landjugend Utzenaich
    • Gemeinsam Wege bestreiten & Grenzen vergessen - Landjugend Schenkenfelden
    • RegionalGenial– So guad schmecken unsere Hofläden - Landjugend Perg
    • „Ich spüre was, was du nicht spürst!“ - Landjugend Neuhofen-St.Marien

Bronze-Projekte

  • Auf und da Goas noch! 3-BezirkEwandertag - Landjugend EberstalzellRegioBrunch „Bezirks-Mostkost-Rohrbach“ – Landjugend Niederwaldkirchen
  • Z’ruck zum Ursprung – Die Herkunft ist die halbe Zukunft - Landjugend Schalchen
  • Inklusion trifft Tradition - Landjugend Ried-Katsdorf
  • Regionalität beim Sengsmah – „wos da Bau ned kennt, isst ah ned“ - Landjugend Ulrichsberg-Julbach

Landjugend Kematen-Piberbach ist aktivste Ortsgruppe Oberösterreichs
Erstmals wurde bei der Landesversammlung der Landjugend Oberösterreich die aktivste Ortsgruppe des Landes gekürt. Um diese zu finden wurden unterschiedliche Kriterien zur Bewertung herangezogen. Die Durchführung sowie Teilnahme an Veranstaltungen, die Umsetzung von Projekten, Bildungsstunden der Mitglieder und auch die Öffentlichkeitsarbeit sind einige Kriterien die zur Findung der aktivsten Ortsgruppe beitragen. Bereits Mitte Dezember wurden die aktivsten Ortsgruppen von jedem Bezirk vorgestellt und unter diesen wurde die aktivste Landjugendgruppe gekürt.

Über den Titel aktivste Ortsgruppe darf sich die Landjugend Kematen-Piberbach (Bezirk Linz-Land) freuen. Mit 150 Mitglieder, über 300 Bildungsstunden 2015/2016, Durchführung eines Projektes und zahlreicher Vereinsaktivitäten sowie eine aktive Volkstanz und Theatergruppe darf sich die Ortsgruppe stolz zeigen nach diesen Leistungen. Für ihre Leistungen wurde ein Wanderpokal, gewidmet von Landesrat Max Hiegelsberger und ein 500,- Gutschein zur Verfügung gestellt von OÖ Tourismus überreicht.

Neuer Landjugend-Landesvorstand
Mit dem Jahreswechsel ergaben sich auch einige personelle Veränderungen im Landesvorstand. Neben den Vorstandsmitgliedern Gerlinde Leitner und Harald Hofstätter verabschiedete sich auf die Leitung Maria Stiglhuber und Johann Diwold nach ihrer mehrjähriger Tätigkeit im Landesvorstand aus ihrer Funktion. An der Spitze der Landjugend OÖ stehen nun Eva-Maria Mayböck aus der Landjugend Taufkirchen an der Pram (Bezirk Schärding) und David Greifeneder aus der Landjugend Schalchen (Bezirk Braunau). Neu im Landesvorstand wurden Franziska Lichtenberger aus der Landjugend Naarn (Bezirk Perg), Stefanie Almhofer aus der Landjugend Pettenbach (Bezirk Kirchdorf), Gerhard Holzinger aus der Landjugend Fornach (Bezirk Vöcklabruck) und Daniel Aichinger Biermair aus der Landjugend Waizenkirchen (Bezirk Grieskirchen) begrüßt.

Die aktuellen Mitglieder des Landesvorstandes
Landesleiter: David Greifeneder, LJ Schalchen (Bezirk Braunau)
Landesleiterin: Eva-Maria Mayböck, LJ Taufkirchen an der Pram (Bezirk Schärding)

Landesleiter-Stv: Manuel Lanzerstorfer, LJ Eidenberg (Bezirk Urfahr Umgebung)
Landesleiter-Stv: Gerhard Holzinger, LJ Fornach (Bezirk Vöcklabruck)
Landesleiter-Stv: Daniel Aichinger Biermayr, LJ Waizenkirchen (Bezirk Grieskirchen)
Landesleiter-Stv: Johannes König-Felleitner, LJ Sipbachzell (Bezirk Wels-Land)
Landesleiterin-Stv: Christina Ripota, LJ Niederneukirchen – St.Florian (Bezirk Linz-Land)
Landesleiterin-Stv: Stefanie Almhofer, LJ Pettenbach (Bezirk Kirchdorf)
Landesleiterin-Stv: Franziska Lichtenberger, LJ Naarn (Bezirk Perg)

Intensives Landjugendtage
Die Landesversammlung der Landjugend ist nur ein Teil sehr intensiver Landjugend Tage. Bereits am Freitag den 6. Jänner begann der Kongress der Landjugend in der Berufsschule Freistadt, an dem sich 330 Landjugendfunktionäre aus ganz Oberösterreich in 16 Workshops weiterbildeten und sich über Themen in der Landjugend austauschten.

Bilder:
Aktueller Landesvorstand v.l.n.r.: Johannes König-Felleitner, Stefanie Almhofer, Gerhard Holzinger, Franziska Lichtenberger, Daniel Aichinger-Biermair, Landesleiterin Eva-Maria Mayböck, Landesleiter David Greifeneder, Christina Ripota, Manuel Lanzerstorfer

Bestes Projekt Oberösterreichs: „Theater mit Asylwerbern“ durchgeführt von der Landjugend Mauthausen (Bezirk Perg)

Aktivste Ortsgruppe Oberösterreichs: Landjugend Kematen-Piberbach (Bezirk Linz-Land)

 

Landjugend OÖ – Die aktivste Jugendorganisation im ländlichen Raum
„Wir gestalten unser Lebensumfeld aktiv mit!“ – Diesen Leitgedanken verfolgen über 22.000 Jugendliche, die in 216 LJ-Gruppen in ganz Oberösterreich tätig sind. Damit ist die Landjugend die aktivste Jugendorganisation im ländlichen Raum.

Die Landjugendgruppen gestalten ein umfangreiches Programm, das von Weiterbildung über Sport- und Freizeitangebote, Persönlichkeitsentwicklung, agrarischen Themen bis zum aktiven Mitarbeiten im Kultur- und Gemeinschaftsgeschehen in den Gemeinden reicht.

In unserem täglichen Handeln legen wir großen Wert auf die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau sowie den nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt.


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!