Sie sind hier: STARTSEITE
Donnerstag, den 12. Oktober 2017 11:59

Diplom-Urkunden überreicht


Die Absolvent/innen der Diplomausbildung an der GuKPS Freistadt mit ihren Gratulant/innen

Die neuen Diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger/innen der GuKPS Freistadt

FREISTADT. Zwölf Damen und Herren haben nach intensiver Ausbildung das Diplom in der Allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege an der Schule für Gesundheitsund Krankenpflege Freistadt erworben. Was im Herbst 2014 für die nun ehemaligen Auszubildenden begann, nahm diese Woche im feierlichen Ambiente des Salzhofes sein überaus erfreuliches Ende.

Ab sofort dürfen sich elf Damen und ein Herr „Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin“ bzw. „Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger“ nennen. Der Altersschnitt der Diplomierten liegt bei 26 Jahren, wobei die jüngste Diplomandin 20, der älteste 46 ist.

Überreicht wurden die Diplom-Urkunden von der Leiterin der acht gespag-Schulen, Dr.in Eva Siegrist und dem Direktor der GuKPS Freistadt, Mag. Christian Peinbauer. Nach einem launigen Rückblick auf die vergangenen drei Jahre wurde erstmals der „Optimus“ – eine Auszeichnung für die besten praktischen Ausbildungsstätten vergeben. Als beste praktische Ausbildungsstätte im Spitalsbereich wurde dabei von den Absolvent/innen die Abteilung Chirurgie/Station B gewählt. Das Bezirkssenioren- und Pflegeheim
Unterweißenbach ging als beste Praktikumsstelle im Langzeitbereich hervor.

Wie geht es für die Diplomandinnen und Diplomanden weiter? Fünf werden ihre berufliche Tätigkeit im LKH Freistadt und LKH Rohrbach aufnehmen, die anderen teilen sich auf weitere Spitäler und Altenheime auf.

 

Bild 1: Die Absolvent/innen der Diplomausbildung an der GuKPS Freistadt mit ihren Gratulant/innen.

Bild 2: Die Chirurgische Station B des LKH Freistadt – mit Stat.-Koordinatorin Diana Enzenhofer, Stat.-Leiterin Edith Hofbauer und Praxisanleiterin Eva Sturmbauer (v.re.n.li.) – erhielt den ersten Optimus fu?r die beste praktische Ausbildungsstätte im Spitalsbereich.

Bild 3: Pflegedienstleiterin Nicole Sammer (2.v.re.) – vom Bezirkssenioren- und Pflegeheim Unterweißenbach – erhielt von den AbsolventInnen den ersten Optimus fu?r die beste externe praktische Ausbildungsstätte.

Bild 4: Absolventin Lena Danner (re.) und Absolvent Klemens Wagner bedankten sich im Namen der gesamten Klasse bei Klassenvorstand Mag. Margit Schwarzenberger (2.v.re.) und stv. KV Sigrid Winklehner, MHPE fu?r die dreijährige Begleitung.


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!