Sie sind hier: STARTSEITE
Donnerstag, den 12. Oktober 2017 13:59

Ansturm auf Berufs- und Bildungsinfos


WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer (2. v. r.) und LH-Stv. Michael Strugl (l.) mit interessierten Mädchen und Burschen.

Messe Jugend & Beruf in Wels hat bis kommenden Samstag geöffnet

Am Eröffnungstag der diesjährigen Berufsinformationsmesse „Jugend & Beruf“ in Wels kam es aus Sicht der Veranstalter, der Wirtschaftskammer Oberösterreich und dem Land Oberösterreich, durch die Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Bundesland bereits zu einem regelrechten Ansturm, womit die Messe von Beginn an auf Rekordkurs liegen dürfte. Mit 269 Ausstellern ist diese Zahl als neuer Rekord bereits Fakt, bei den Besuchern dürfte das Niveau des Vorjahres mit über 70.000 zumindest gehalten, wahrscheinlich aber übertroffen werden.
 
Für WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer ist diese österreichweit größte Messe ihrer Art eine wichtige Unterstützung für Jugendliche und Eltern, um sich über die viefältigen Berufs- und Bildungsmöglichkeiten umfassend zu informieren. „Die Messe unterstützt einerseits die Jugendlichen, die überall hineinschnuppern und Eindrücke sammeln können, und andererseits die ausstellenden Betriebe, die hier die Möglichkeit haben, die jungen Mädchen und Burschen an Ort und Stelle zu begeistern und für sich zu gewinnen. Mein besonderer Dank gilt daher allen Ausstellern, die hier einen immens wichtigen Beitrag für den Standort Oberösterreich leisten.“ Für Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl steht die Messe Jugend & Beruf gleichsam an der Wegkreuzung zwischen dem zu Ende gehenden Pflichtschulalter und der wichtigen Entscheidung, welchen Weg die Jugendlichen danach einschlagen möchten. „Die Messe soll sie dabei unterstützen. Unser Ziel ist erreicht, wenn die jungen Leute und ihre Eltern klüger und bestinformiert nach Hause gehen. Denn angesichts des immer akuter werdenden Fachkräftemangels dürfen uns keine Begabungen und keine Talente verloren gehen.“
 
Bei der „Jugend & Beruf“ werden auf rund 15.000 m² Ausstellungsfläche auf dem Welser Messegelände in den Hallen 1 bis 8 Informationen zu den Themen „Lehre“, „Ausbildungsbetriebe“, „Schule“, „Studium und Fachausbildungen“ sowie „Berufs- und Bildungsberatung“ geboten. Die Jugendlichen können sich über 200 Lehrberufe, mehr als 20 Schularten und unzähligen Studien-, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten informieren.
 
Die Messe dauert bis kommenden Samstag und ist bei freiem Eintritt am Donnerstag von 8.30 bis 15 Uhr, am Freitag von 8.30 bis 17 Uhr und am Samstag von 8.30 bis 16 Uhr geöffnet. Ein in Zusammenarbeit mit den ÖBB eingerichteter Zugpendelverkehr vom Welser Hauptbahnhof zum Messegelände steht den Besuchern auch heuer wieder gratis zur Verfügung. Weitere Informationen auf www.jugendundberuf.info

 

Bild (Andreas Röbl): WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer (2. v. r.) und LH-Stv. Michael Strugl (l.) mit interessierten Mädchen und Burschen.


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!