Sie sind hier: STARTSEITE
Dienstag, den 13. März 2018 13:00

UJZ eine Macht in OÖ


aktuelle Schülerliga-Mannschaft der Multis

Nichts zu holen gab es für die Welser Multis in der Schüler- und Landesliga im Mühlviertel

Die Welser Judo-Nachwuchsmultis traten dieses Wochenende am Samstag in der ersten und zweiten Runde der oö. Schülerliga in Niederwaldkirchen gegen das UJZ Mühlviertel 1 und UJZ Mühlviertel 2 an. Das neu formierte ganz junge Welser Team – altersbedingt fielen einige Punktgaranten aus der Mannschaft – hatte gegen den haushohen Favoriten und Titelverteidiger UJZ Mühlviertel 1 einen ganz schweren Stand und schlitterte trotz vieler couragierter Kämpfe in eine bittere 11:1 Niederlage, einzig Hamzat Natsiuri erkämpfte den Ehrenpunkt für die Welser.

„Natürlich ist so eine hohe Niederlage sehr bitter, aber bedenkt man, dass mit Matyas Darabos, Balduin Reitzinger und Emma Bachler drei Kämpfer unserer Mannschaft überhaupt das erste Mal auf der Schülerliga-Matte standen und sieht man sich die einzelnen Kämpfe genauer an, dann wären sogar ein paar mehr Punkte drinnen gewesen“, ist Multis-Nachwuchschef Helmut Riegl trotz der hohen Niederlage nicht ganz unzufrieden.

Besser sah es bereits in der zweiten Runde gegen das ebenfalls favorisierte UJZ Mühlviertel 2 gleich im Anschluss an die erste Runde aus. Nach beherzten und spannenden Kämpfen stand es zur Halbzeit mehr als verdient 4:4, es roch quasi nach einem Unentschieden nach den Siegen von Felix Huemer, Anna Bachler, Balduin Reitziger und Asadullah Magomerzujev. Schließlich setzten sich dann die Mühlviertler doch ganz knapp mit 9:7 durch, die Punkte nach der Halbzeit holten Hamzat Natsiuri, Balduin Reitzinger und Asadullah Magomerzujev. „Bedenkt man, dass die Mühlviertler mit insgesamt 505 gemeldeten Kämpfern der mit Respektabstand größte Judo-Club Österreichs sind, so stimmt mich das knappe Ergebnis in der zweiten Runde mehr als versöhnlich und macht Mut für die Zukunft“, ist Riegl überzeugt.

Im Anschluss an die beiden Nachwuchs-Partien musste dann das frisch in die Landesliga A aufgestiegen Farm-Team der Welser Multis ebenfalls gegen das UJZ Mühlviertel an die Reihe. Auch hier setzte sich die favorisierte Heimmannschaft durch und gewann schließlich mit 13:7.

 

Bild (Multikraft Wels): aktuelle Schülerliga-Mannschaft der Multis


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!