Sie sind hier: STARTSEITE
Mittwoch, den 16. Mai 2018 08:00

Stammplatz am Podest


Nachwuchschef Helmut Riegl mit Issa Naschcho und Abdullah Magomerzujev.

Magomerzujev und Naschcho siegten auch in Zeltweg

608 Judokas von 89 Vereinen aus 18 Nationen gaben sich am Samstag, 12. Mai, in der Aichfeldhalle in Zeltweg bei einem der stärksten österreichischen Nachwuchsturniere ein Stelldichein. Dabei setzten sich auch dieses Mal zwei auf den österreichischen Siegespodesten sehr bekannte Welser Nachwuchs-Multis durch.

Wie schon beinahe gewohnt holten sich die beiden Welser Seriensieger Abdullah Magomerzujev in der Kategorie U14 bis 50 kg und Issa Naschcho in der Kategorie U16 bis 46 kg jeweils den Sieg. Mit ihren fünften Plätzen schrammten Xaver Niedermayr bei den U10 bis 34 kg, Anna Bachler bei den U12 bis 40 kg und Balduin Reitzinger bei den U12 bis 46 kg nur ganz knapp an einem Podestplatz vorbei.

 

Bild (Multikraft Wels): Nachwuchschef Helmut Riegl mit Issa Naschcho und Abdullah Magomerzujev.


Mehr in dieser Kategorie:


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!