Sie sind hier: STARTSEITE
Mittwoch, den 09. Januar 2019 08:00

Ein besonderes Erlebnis


Begeisterung nach Neujahrskonzert im Landschloss Parz

Begeisterung nach Neujahrskonzert im Landschloss Parz mit Publikumsliebling Fritz Karl und den Oö. Concert-Schrammeln

Zum besonderen Erlebnis machte den heurigen Grieskirchner Neujahrsempfang der siebenfache Vater und Schauspieler unzählbarer Charaktere und Gesichter, Fritz Karl. In musikalischer Begleitung der Oö. Concert-Schrammeln, unter der Leitung von Peter Gillmayr, wurden die Besucherinnen und Besucher mit einem stimmungsvollen Programm verwöhnt.

Der Publikumsliebling und meistbeschäftige Schauspieler des deutschsprachigen Fernsehens (Tatort, Kommisar Rex, Jennerwein, Krupp – eine deutsche Familie, Julia – eine ungewöhnliche Frau, u.v.m.) unterhielt über 240 Besucher im Festsaal des Landschlosses Parz mit einer äußerst lebendigen Lesung. Unter dem Titel „Zorro, der Rächer der Würstlmänner“ ließ er pointiert und humorvoll in die Tiefe der österreichischen Seelen blicken. Er entführte das Publikum in die Welt der Wiener Gesellschaft, ins Kaffeehaus oder auch in die Stube daheim, wo er Geschichten für´s Herz und Gemüt erzählte.

„Es war eine gelungene, kurzweilige Matinee mit Witz, Charme und Schrammelmusik vom Feinsten im stilvollen Ambiente des Landschlosses Parz“, so der einhellige Tenor der Gäste.

 

Bild (Stadtgemeinde Grieskirchen): Die Gastgeberin Bürgermeisterin Maria Pachner (4.v.l.) bedankt sich bei Publikumsliebling Fritz Karl (5.v.l.) und den Oö. Concert-Schrammeln unter der Leitung von Peter Gillmayr (5.v.r.), im Bild mit  dem neuen Direktor der Vitalwelt Mag. Philipp Haas (1.v.l.),  Vizebürgermeister Mag. Günter Haslberger (2.v.l.) sowie HR DI Michael Haderer und Dr. Gerald Wildfellner (Regionalfonds der SPK Grieskirchen)


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!