Sie sind hier: STARTSEITE
Mittwoch, den 06. Februar 2019 11:00

Total durchgeknallt


Polizei - Imagebild

Alkoholisierte Bosnier attackiert Polizeibeamte und beschädigt Polizeiinspektion

Bei einem 25-jährigen bosnischen Staatsangehörigen aus dem Bezirk Gmunden musste in der Nacht von 30. Jänner auf 31. Jänner 2019 mehrfach durch Beamte der Sektorenstreife Gmunden eingeschritten werden. Die Musik war derart laut gestellt, dass die Nachbarn dadurch gestört wurden. Er befand sich, offensichtlich auf Grund seiner starken Alkoholisierung, in äußerst aggressivem Zustand, beschimpfte die einschreitenden Beamten und bespuckte diese.

Zweimal konnte er durch deeskalierende Vorgehensweise beruhigt werden. Nachdem ein verängstigter Nachbar neuerlich den Notruf verständigte, wurde zusätzlich eine Diensthundestreife angefordert.

Beim abermaligen Eintreffen war eine Beruhigung des Beschuldigten aussichtslos. Die Eingangstür des Nachbarn war durch den Beschuldigten bereits erheblich beschädigt worden, im gesamten Stiegenhaus war Pulver des Trockenfeuerlöschers versprüht. In Richtung der Beamten warf der Mann gefüllte Müllsäcke, beschimpfte und bespuckte diese. Erst als er den Diensthund wahrnahm, ließ er sich widerstandslos festnehmen. Im Dienstfahrzeug wurde er neuerlich aggressiv, indem er die Polizisten neuerlich bespuckte und den Pkw verunreinigte. Auch auf der PI Gmunden beruhigte er sich nicht und beschädigte dort einige Möbelstücke. Der Mann wurde nach staatsanwaltlicher Anordnung in die Justizanstalt Wels eingeliefert. Die Beamten wurden nicht verletzt.


Mehr in dieser Kategorie:


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!