Sie sind hier: STARTSEITE
Donnerstag, den 11. April 2019 08:00

Aktion Herzsicherer Fußballplatz


Dr. Gerhard Götschhofer (Präsident OÖ FUSSBALLVERBAND), Markus Achleitner (Sportlandesrat OÖ), Dr. Walter Aichinger (Präsident OÖ. Rotes Kreuz), Thomas Mario Kerschbaumer (Rotkreuz-Mitarbeiter und Fußball-Schiedsrichter)

Sonderangebot für OÖFV-Vereine

Wie wichtig Erste Hilfe und der rasche Einsatz eines Defibrillators sind, hat ein Notfall während eines Fußballspieles in Bad Leonfelden am 22.03.2019 aufgezeigt. Ein Spieler brach in der 73. Minute leblos am Platz zusammen. Schiedsrichter Thomas Mario Kerschbaumer erkannte den Ernst der Lage und begann sofort mit lebensrettenden Wiederbelebungsmaßnahmen. Ein Defibrillator leistete wertvolle Dienste.

Vorfälle wie dieser können immer wieder passieren. Als Reaktion darauf rief der OÖ FUSSBALLVERBAND in Kooperation mit dem Roten Kreuz und mit Unterstützung des Sportressorts des Landes OÖ die Aktion „Herzsicherer Fußballplatz“ ins Leben. Ziel der gemeinsamen Initiative ist es, die Vereine optimal auf einen lebensbedrohlichen Kreislaufstillstand vorzubereiten und ihnen mit einem Defibrillator die Möglichkeit zu geben, rasch zu helfen. Daher bietet das Rote Kreuz in Zusammenarbeit mit dem OÖFV und dem Land OÖ Defibrillatoren zum Sonderpreis an – und damit allen Fußballvereinen in Oberösterreich eine leistbare Möglichkeit, einfach Leben zu retten.

Die Todesursachenstatistik wird in den sogenannten Industrieländern nach wie vor eindeutig von den Herz-Kreislauf-Erkrankungen angeführt. Rund 20.000 Menschen in Österreich erleiden jährlich einen plötzlichen Herztod. Die größte Hoffnung zur Verbesserung der sehr ungünstigen Überlebensprognose von 5-10% stellen einerseits richtig durchgeführte Wiederbelebungsmaßnahmen dar – und andererseits die schnellstmögliche Anwendung eines Defibrillators. Beide Maßnahmen müssen bereits vor Eintreffen des Rettungsdienstes durch anwesende Ersthelfer, in der Regel medizinische Laien, ausgeführt werden. Es hat sich gezeigt, dass Defis das wirksamste Mittel zur Bekämpfung des tödlichen Kammerflimmerns sind. Man muss sie innerhalb der ersten Minuten anwenden, denn die Überlebenswahrscheinlichkeit sinkt pro Minute um ca. 10%.

Der Defibrillator ist ein lebensrettendes Gerät, welches im (Not)Fall eines Atem- und Kreislaufstillstandes einen gezielten Stromimpuls für das Herz abgeben kann. Landesweit betreut das OÖ. Rote Kreuz mehr als 1600 Defibrillatoren. Sie befinden sich für Notfälle an stark frequentierten Plätzen im Bundesland, darunter beispielsweise auch auf der Anlage des OÖ FUSSBALLVERBANDES und an anderen Fußballplätzen. Ein Defibrillator ist denkbar einfach zu bedienen.

Der eingebaute Computer gibt genaue Sprachanweisungen für den korrekten Einsatz. Dank modernster Technik kann jeder damit Hilfe leisten, ohne etwas falsch zu machen. Das Gerät erkennt selbstständig, ob ein Schock abgegeben werden muss. Ein Defibrillator gibt sogar noch Anleitungen zur weiteren Ersten Hilfe.

Als Experten für Erste Hilfe möchte das Rote Kreuz die Vereine optimal auf die Notfälle vorbereiten. Dank der Unterstützung von OÖ FUSSBALLVERBAND und Land OÖ gibt es den Defibrillator Lifepak CR+ zum Sonderpreis von 983 Euro exkl. MwSt.

Neben dem Defi, welcher auch um monatlich 36 Euro exkl. MwSt geleast werden kann, garantiert das OÖ. Rote Kreuz mit einem günstigen Sorglos-Wartungspaket auch die optimale Betreuung des Gerätes vor Ort. So bleibt das Gerät für den Fall der Fälle immer startklar. Die laufende Wartung durch das OÖ. Rote Kreuz gewährleistet auch die Einsatzbereitschaft durch den regelmäßigen Tausch von Batterie und Elektroden.

Folgende Leistungen sind im Sorglos-Wartungspaket inkludiert:
• Vor-Ort-Service
• umfassende jährliche Überprüfung
• Durchführung aller Instandhaltungsmaßnahmen (Batterie- und Elektrodenwechsel, Ersatz von Zubehör) im Rahmen der normalen Nutzung inkl. Ersatzteile
• Ersatzgeräte-Garantie, falls ein Fehler nicht vor Ort behoben werden kann (für die Dauer der Reparatur)
• Aufbereitung (inkl. Batterie und Elektroden) und Auswertung des Defis nach einem Einsatz
• Softwarekontrolle und Updates
• Aufnahme in das Defi-Register des ÖRK Landesverbandes OÖ
• Support und Beratung durch den ÖRK Landesverbandes OÖ
• Infomaterialien und Standort-Aufkleber

Mit der Anschaffung verbunden ist auch eine Einschulung der Vereinsmitglieder direkt vor Ort am Fußballplatz. Mitarbeiter des OÖ. Roten Kreuzes erklären die wichtigsten Erste-Hilfe-Sofortmaßnahmen und die Handhabung des Defibrillators. Selbstverständlich bieten wir zusätzlich 16h Erste-Hilfe-Kurse an, die sich zu 100% lohnen. „Diese Aktion ist uns ein besonderes Anliegen. Darum bekommen die ersten fünf Vereine, welche einen Defibrillator bestellen, die erste Wartung kostenlos“, informiert OÖ. Rotkreuz-Präsident Dr. Walter Aichinger.

Alle OÖFV-Mitgliedsvereine wurden über die Aktion „Herzsicherer Fußballplatz“ informiert und haben bis 15. Mai 2019 die Möglichkeit, ihre Bestellung abzugeben. Der OÖ FUSSBALLVERBAND und das Land OÖ unterstützen die Anschaffung eines Defibrillators mit einer Subvention.
Ein Defibrillator kann Leben retten – natürlich nur, wenn er vor Ort ist!

 

Bild (OÖFV/Lui) von links nach rechts: Dr. Gerhard Götschhofer (Präsident OÖ FUSSBALLVERBAND), Markus Achleitner (Sportlandesrat OÖ), Dr. Walter Aichinger (Präsident OÖ. Rotes Kreuz), Thomas Mario Kerschbaumer (Rotkreuz-Mitarbeiter und Fußball-Schiedsrichter).


Mehr in dieser Kategorie:


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!