Sie sind hier: STARTSEITE
Dienstag, den 14. Januar 2020 07:00

Kang als Erfolgsgarant!


Punktegarant für Wels - Kang Dong Soo

SGP Walter Wels : Kapfenberg 4 : 0

Nach dem klaren 4:0 Auftaktsieg am Freitag auswärts ins Salzburg gegen den dortigen Aufsteiger zeigte sich Herbstmeister und Tabellenführer Walter Wels auch vor heimischer Kulisse am Sonntag gegen Kapfenberg in blendender Spiellaune. Angeführt von ihrem koreanischen Legionär und Defensivkünstler Kang Dong Soo zeigten die Heimischen eine mannschaftlich geschlossene Leistung und gewannen am Ende verdient mit 4:0.

Das erste Ausrufezeichen im Spiel setzte gleich der Koreaner Kang, der den ehemaligen österreichischen Teamspieler Christoph Simoner mit 3:0 vom Tisch fegte. Der Steirer verzweifelte ein ums andere Mal an den gefinkelten Bällen von Kang.

Da auch Franje Kojic und Adam Szudi,wenn auch mit härterer Gegenwehr ihre Einzelpartien nach Hause spielten, stand es vor dem Doppel schon 3:0 aus Sicht der Messestädter. Das Doppel, zuletzt das Sorgenkind der Welser, war auch am Sonntag, so wie schon zwei Tage zuvor in Salzburg in der Besetzung Kang/Szudi eine Bank und bezwangen sie mit Simoner/Vorcnik immerhin die amtierenden österreichischen Staatsmeister sicher mit 3:1.

Mit diesem 4:0 Erfolg gegen Kapfenberg bauten die Welser auch ihre Führung in der heimischen Bundesliga aus. Am kommenden Sonntag den 19. Jänner auswärts gegen die aktuell auf Tabellenrang 2 stehenden Stockerauer könnte Wels bereits einen ersten großen Schritt Richtung Final Four machen.

Präsident Bernhard Humer zeigte sich von der mannschaftlichen Geschlossenheit der Mannschaft mehr als nur zufrieden. Wir haben in den ersten beiden Spielen gezeigt, dass alle heiß auf den dritten Meistertitel sind. Diesem Ziel wollen wir mit weiteren Starken Leistungen näher kommen, so Humer.

 

Bild: Punktegarant für Wels - Kang Dong Soo

 


Mehr in dieser Kategorie:


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!