Sie sind hier: STARTSEITE
Dienstag, den 15. September 2020 07:00

Gelungener Saisonauftakt


Das Bundesliga-Team von SPG Walter Wels

SPG Walter Wels startet ohne Matchverlust in die TT-Bundesliga

Einen Auftakt nach Maß feierte die Mannschaft der SPG Walter Wels zum Startschuss in die neue Bundesligasaison. Nachdem die Spieler rund um Trainer David Huber vergangenes Wochenende den österreichischen Cup-Titel zum 2. Mal nach Wels holten und somit mit zwei Bonuspunkten in den Grunddurchgang starteten, eröffnete man die neue Saison gleich mit zwei souveränen Heimsiegen. Zunächst konnten die Welser am Freitag den Athletiksport Club aus Baden mit 4:0 besiegen, wobei dieser Sieg härter erarbeitet werden musste, als das Ergebnis anmuten lässt. Frane Kojic und Adam Szudi gewannen die ersten beiden Einzel für die SPG Walter Wels, machten ihre jeweiligen Spiele jedoch spannender als so manchen Zuschauern lieb war. Der Neuzugang der Welser und österreichische Nationalteamspieler, Andreas Levenko, legte dann mit einem glatten 3:0 Sieg über Narayan Kapolnek nach und auch das Doppel in der Paarung Szudi/Levenko konnten die Welser letztendlich für sich entscheiden.   

Nach einem Ruhetag ging es für die Mannschaft am Sonntag mit dem Heimspiel gegen Kapfenberg weiter und mit dem Erfolg über Baden im Rücken und viel Selbstvertrauen bereiteten sich unsere Spieler zu dieser Begegnung vor und es zeichnete sich ein großartiger Tischtennisnachmittag ab. Die Mannschaft der Messestädter glänzte erneut durch eine kompakte und starke Teamleistung und die Spieler pushten sich gegenseitig bis an deren Limit. Nachdem Andreas Levenko (3:1 gegen Christoph Simoner), Adam Szudi (3:1 gegen Simon Pfeffer) und Frane Kojic (3:0 gegen David Vorcnik) ihre jeweiligen Einzelduelle gewannen, verlief das Doppel etwas ausgeglichener. Im Gegensatz zum letzten Spiel traten diesmal Adam Szudi und Frane Kojic das Doppel für die Welser an und konnten dieses erst nach einem hart umkämpften 5. Satz gewinnen und somit auch in diesem Heimspiel einen 4:0 Sieg für die SPG Walter Wels erringen. Aufgrund dieser beiden sehenswerten Erfolge liegt Walter Wels mit einem Verhältnis von 8:0 an der Tabellenspitze der österreichischen Bundesliga und startete makellos und hochmotiviert in die neue Saison.

 

Bild (c) SPG Walter Wels


Mehr in dieser Kategorie:


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!