Sie sind hier: STARTSEITE
Dienstag, den 15. September 2020 07:00

Straffes Besuchsprogramm


LAbg. Michael Gruber und LR Wolfgang Klinger

LR Klinger besucht Einsatzorganisationen im Bezirk Kirchdorf

Der persönliche Kontakt vor Ort liegt mir am Herzen, diesen Grundsatz verfolgte LR Klinger auch bei seinem 2. Besuch im Bezirk Kirchdorf. Nach einem Besuch beim Zeughausneubau der FF Pettenbach und einem Abstecher bei der FF Steinbach am Ziehberg luden Landesrat Wolfgang Klinger und LAbg. Michael Gruber zum Pressetermin ins Gasthaus Georgenberg in Micheldorf.

In einem interessanten Gespräch erzählte der Sicherheitslandesrat über die einsatzintensive Sommerzeit der örtlichen Bergrettungen. Einsätze, die immer wieder zu Gefährdungen der Retter selbst führen und über fehlendes Verantwortungsbewusstsein der Bergwanderer. Ein Nachwuchsproblem bei den Bergrettungen zeichnet sich derzeit nicht ab. Ganz im Gegenteil zu den Freiwilligen Feuerwehren. Bei diesen ist die Jugendarbeit zur Frage der zukünftigen Einsatzfähigkeit von existenzieller Bedeutung.

Entsprechende Förderprogramme, wie der C-Schein für Feuerwehrmitglieder werden daher vermehrt angeboten. Mit der zunehmenden Dichte an Elektrofahrzeugen warten ja neue Herausforderungen und vor allem Investitionen auf die Feuerwehren des Landes.

Im Anschluss an den Pressetermin standen weitere Besuche am dicht gedrängten Programm. Die neue Einsatzzentrale der Bergrettung Micheldorf/Kirchdorf, sowie die 30-Mio Investition, das Rückhaltebecken Krems-Au und ein sicher längerer Tourabschluss in Pettenbach mussten noch absolviert werden.

 

Bild: LAbg. Michael Gruber und LR Wolfgang Klinger


Mehr in dieser Kategorie:


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!