Sie sind hier: STARTSEITE
Mittwoch, den 27. Januar 2021 13:00

Bereits über 140.000 Impfanmeldungen


Corona-Virus  - Symbolbild

Mit Stand 27. 01., 12:00 Uhr sind aktuell 1.758 Personen in OÖ am Corona-Virus erkrankt | 255 Neuinfektionen innerhalb der letzten 24 Stunden (26.1.-27.01./jeweils 12.00 Uhr) | bereits über 140.000 Personen zur Impfung registriert

Aktuell sind 1.758 Personen am Corona-Virus erkrankt. Die Anzahl der Covid-19-PatientInnen, die in einem Krankenhaus versorgt werden müssen, hat sich wieder weiter reduziert. 220 Personen befinden sich in Spitalsbehandlung, 37 Personen müssen intensivmedizinisch betreut werden.

Die Anzahl der Personen, die sich in häuslicher Quarantäne befinden ist weiter auf hohem Niveau und beträgt aktuell 7.408. Die Situation in den Alten- und Pflegeheimen bleibt weiter angespannt. In 46 Einrichtungen sind 70 MitarbeiterInnen und 132 BewohnerInnen von Infektionen betroffen.

Auch die Anzahl von Todesfällen geht nun zurück. Insgesamt wurden innerhalb von 24 Stunden 6 weitere Todesfälle gemeldet, die an und mit dem Virus verstarben. Damit sind bereits 1.433 Personen an einer Covid-19-Infektion verstorben.


In den meisten Bezirken und Statutarstädten ist aktuell kein signifikanter Rückgang der Infektionszahlen zu verzeichnen. Im Bezirk Kirchdorf befinden sich aktuell 59 infizierte Personen, davon viele in der Region Pyhrn-Priel. Corona-Hotspot ist mit einem Wert von 225 auf 100.00 Einwohner die Stadt Wels. Weiter liegen in allen Statutarstädten und Bezirken die Infektionszahlen noch deutlich über 100/100.000 Einwohner (mit Ausnahme der Bezirke Urfahr-Umgebung, Wels-Land, Steyr-Land, Linz und Steyr-Stadt).

Oberösterreichweit liegt die durchschnittliche Infektionszahl bei einem nach wie vor bedenklichen Wert von 117 Infizierten pro 100.000 Einwohner. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aber erstmals seit Monaten unter 100.


 

Bild (c) Adobe Stock Foto


Mehr in dieser Kategorie:


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!