Sie sind hier: STARTSEITE
Freitag, den 16. April 2021 08:00

Innviertel weiter Corona-Hotspot


Corona-Virus  - Symbolbild

Mit Stand 16. 04., 8:00 Uhr sind aktuell 4.245 Personen in OÖ mit dem Corona-Virus infiziert | 372 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden (15.-16. 04./jeweils 7.00 Uhr) | bereits über 377.000 Impfungen erfolgt

Aktuell sind 4.245 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Die Anzahl der Covid-19-PatientInnen, die in einem Krankenhaus versorgt werden müssen ist stabil, bzw. leicht zurückgegangen. 201 Personen befinden sich in Spitalsbehandlung, 64 Personen müssen intensivmedizinisch betreut werden.

Die Anzahl der Personen, die sich in häuslicher Quarantäne befinden, ist etwas angestiegen und beträgt aktuell 9.644. Die Situation in den Alten- und Pflegeheimen ist hingegen entspannt. In 25 Einrichtungen sind 29 MitarbeiterInnen und 7 BewohnerInnen von Infektionen betroffen. Hier ist eindeutig ein Erfolg durch die durchgeführten Impfungen erkennbar. Hingegen sind aktuell 292 Schulstandorte in OÖ von Infektionsfällen betroffen

Innerhalb der letzten 24 Stunden wurden sechs weitere Todesfälle gemeldet. Die Gesamtzahl an Todesopfern beträgt bereits 1.666 Personen, die an oder mit einer Covid-19-Infektion verstorben sind.


In den meisten Bezirken und Statutarstädten ist weiter ein Rückgang der Infektionszahlen zu verzeichnen. Im Bezirk Kirchdorf befinden sich aktuell 106 infizierte Personen, davon viele in der Region Pyhrn-Priel. Corona-Hotspot ist mit einem Wert von 470 (!!) auf 100.00 Einwohner ist der Bezirk Ried, gefolgt von den Bezirken Schärding und Braunau. In allen Bezirken und Statutarstädten liegt die Infektionszahl deutlich über 100/100.000 Einwohner. In einem Bezirk über 400/100.000 Einwohner.

Von der AGES wird für OÖ eine 7-Tage-Inzidenz von 214,5 und damit nun der 3. höchste Wert Österreichs angegeben.

 

Bild (c) Adobe Stock Foto


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!