Sie sind hier: STARTSEITE
Mittwoch, den 31. März 2021 07:00

Hui statt Pfui


Mitglied der Landjugend Aspach - Es wurden kiloweise Müll von den Straßenrändern und Wiesen gesammelt.

D’Landjugend ramt zom und duad wos für unsern Lebensraum! | Mitglieder aus über 60 Ortsgruppen beteiligen sich an der Müllsammelaktion

Im Zuge der „Hui statt Pfui“-Aktion waren auch die Landjugendlichen in ganz Oberösterreich mit Abstand und unter Einhaltung der Corona-Regeln für die Umwelt von 19. bis 28. März 2021 unterwegs. Dabei wurden die Mitglieder aufgerufen ihre Spaziergänge mit dem Einsammeln von Müll zu verbinden. Das Ergebnis kann sich auf alle Fälle sehen lassen: Landjugendliche aus über 60 Ortsgruppen haben sich an dieser Aktion beteiligt und kiloweise Müll gesammelt. So konnten unzählige Straßen und Wege in den Gemeinden Oberösterreichs gesäubert werden. Flaschen, Kinderski aber auch eine Menge Autoreifen, nichts blieb von den Mitgliedern unentdeckt. Viele waren erschreckt und gleichzeitig erstaunt, was man so alles am Straßenrand findet.

Solche Schwerpunktwochen sollen speziell in Zeiten wie diesen die Wichtigkeit unserer Umwelt zeigen und Bewusstsein schaffen. Somit sind die Jugendlichen auch weiterhin dazu aufgerufen vermehrt auf Müll auf Feldern, Wiesen und Wegen zu achten und diesen einzusammeln.

Allgemeine Information
Landjugend OÖ – Die aktivste Jugendorganisation im ländlichen Raum

„Wir gestalten unser Lebensumfeld aktiv mit!“ – Diesen Leitgedanken verfolgen über 22.000 Jugendliche, die in 224 LJ-Gruppen in ganz Oberösterreich tätig sind. Damit ist die Landjugend die aktivste Jugendorganisation im ländlichen Raum.

Die Landjugendgruppen gestalten ein umfangreiches Programm, das von Weiterbildung über Sport- und Freizeitangebote, Persönlichkeitsentwicklung, agrarischen Themen bis zum aktiven Mitarbeiten im Kultur- und Gemeinschaftsgeschehen in den Gemeinden reicht.

In unserem täglichen Handeln legen wir großen Wert auf die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau sowie den nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt.

 

Bild (c) Landjugend Aspach


Mehr in dieser Kategorie:


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!