Sie sind hier: STARTSEITE
Samstag, den 11. September 2021 07:00

Gold und Silber für U13-Burschen in Kroatien


Petr Hodina und Julian Rzihauschek gemeinsam am Podest

WTT Youth Contender: Hodina schlug Rzihauschek im Finale

Gold und Silber nach Silber und Bronze – für die U13-Talente von Felbermayr Wels lief es nach dem starken Auftritt beim WTT Youth Contender in Otocec (Slo) beim anschließenden WTT Turnier in Varazdin (Kro) noch besser: Petr Hodina und Julian Rzihauschek erreichten das Finale der Kroatien-Open. Dabei drehte der Austro-Ungar Hodina wie schon im Halbfinale von Slowenien erneut einen 0:2-Satz-Rückstand, holte sich mit einem 3:2 seinen ersten WTT-Titel in Varazdin.

Hodina, dessen Staatsbürgerschafts-Verfahren derzeit am Laufen ist, zeigte dabei doppelt Nervenstärke: Der 12-Jährige drehte nicht nur das Finale gegen seinen Klubkollegen, sondern lieferte auch einen sehenswerten Halbfinal-Krimi. Gegen den Deutschen Noah Hersel war ihm die Revanche für die 2:3-Endspiel-Niederlage von Slowenien gelungen. Dabei gewann Hodina die ersten beiden Heats, musste dann aber den Ausgleich wegstecken und sorgte mit dem 11:7 im Decider für den Einzug ins Endspiel. Nach welchem die Nummer zwei der U13-Weltrangliste, Julian Rzihauschek, haderte: „Ich führte 2:0 in Sätzen und 4:2 in Punkten – die Niederlage ist bitter, aber ich werde daraus lernen und freue mich auf die nächsten Events.“

„Julian verlor die Geduld, das gab den Ausschlag für die Niederlage“, erklärte Cheftrainer Dimitrij Levenko, der bedauerte, dass er – da zwei Österreicher im Finale gestanden waren – als Coach nicht eingreifen durfte und meinte nach Gold und Silber: „Wir müssen am Boden bleiben. Diese Ergebnisse sind lediglich ein Beweis unserer guten Arbeit. Der Weg in die allgemeine Klasse ist aber noch sehr weit. Die Resultate sind aber gut für die Setzungen in den kommenden Youth Star Events.“ Hodina wird in der Weltrangliste von Platz 39 in die Top Ten vorstoßen. Beide sind am Freitag auch noch im U15-Bewerb im Einsatz. Benjamin Gierlinger (OÖ) erreichte außerdem das U13-Achtelfinale.

Beim WTT Youth Contender in Otocec (Slo) wurde Liu Zhelong U19-Fünfter und U17-Neunter. Seine Linzer Klubkollegin Anastasiya Radzionava (U17) scheiterte im 1/16-Finale und steht im 1/16-Finale des U19-Bewerbes.

 

Bild (c) ÖTTV


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!