Sie sind hier: STARTSEITE
Samstag, den 09. Oktober 2021 07:00

Tischtennis in OÖ


TuS-Philipp Wellinger glänzt gegen den Abbo-Meister aus Linz mit zwei Siegen

TuS-Philipp Wellinger glänzt gegen den Abbo-Meister aus Linz mit zwei Siegen

Herrenmeisterschaft:
Higra-Liga (höchste Spielklasse OÖ)
Biesenfeld Linz 2 - TuS Raiffeisen Kremsmünster 1   8/5
Für den TuS: Milan Zaunmüller 3, Philipp Wellinger 2/1, Max Aichberger 0/2, Martin Waibel 0/3
Biesenfeld gewann mit den ehemaligen Bundesligaspielern Doppelbauer, Heine, dem Tschechen Duspiva und der Olympiateilnehmerin von Tokio 2021 Liu Juan in den letzten Jahren regelmäßig überlegen die Meisterschaft. Bezeichnend, dass der ehemalige Top-Bundesligaspieler Hochkofler in die 2. Mannschaft versetzt wurde. Die Stiftssportler waren somit krasser Aussenseiter.
Milan Zaunmüller drückte bei seinem Einstand für den TuS dem Spiel seinen Stempel auf und gewann alle seine Spiele gegen die eingebürgerte Chinesin und Ö-Nationaltemspielerin Yuan, den Tschechen Duspiva und Doppelbauer. Toll auch die Frühform von Philipp Wellinger, der gegen Heine und Duspiva gewann und lediglich gegen Yuan knapp im Entscheidungssatz verlor. Martin Waibel verlor gegen Heine knapp und hatte gegen Duspiva und Doppelbauer keine Siegmöglichkeiten. Max Aichberger konnte gegen diese starken Gegner nichts ausrichten.

Landesliga (2.höchste Spielklasse OÖ)
Ebensee 2 - TuS Raiffeisen Kremsmünster 2   3/8
Manuel Breitenbaumer 3/0, Patrick Kefer 2/0, Thomas Brunmayr und Daniel Tunjic je 1/1, Breitenbaumer/Kefer
Überlegen agierten die TuS-Spieler in dieser ersten Spielrunde und gaben lediglich drei Einzelspiele ab. Breitenbaumer und Kefer gewannen alle Einzel und auch das gemeinsame Doppel. Die beiden verließen Ebensee mit einer weißen Weste.

Regionalliga (4. höchste Spielklasse OÖ)
SPG Dietach - TuS Raiffeisen Kremsmünster 3   3/8
Verena Rösner und Uros Trifkovic je 2/0, Doris Kronsteiner und Gerald Edlinger je 1/1, Rösner/Kronsteiner, Trifkovic/Edlinger
Nie in Gefahr war der klare Auswärtssieg in Dietach. Rösner und Trifkovic konnten Dietach ohne Niederlage verlassen.
Der TuS lacht nach der 1. Spielrunde von der Tabellenspitze.

Bezirksliga (6.höchste Spielklasse OÖ)
Viechtwang/Scharnstein 2 - TuS Raiffeisen Kremsmünster 4    8/4
Beim TuS überzeugte Bruno Moosbauer mit 2 Einzelsiegen, je 1 Sieg steuerten Harald Waibel und Manfred Rühl bei. Da auch beide Doppel an die Heimmannschaft gingen, war ein knapperes Ergebnis beim Start nicht möglich.

1. Klasse (8.höchste Spierlklasse OÖ)
TuS Raiffeisen Kremsmünster 5 - DSG Wels 4   8/6
Jürgen Grammer 3/0, Sandor Szüle und Otto Kefer je 2/1, Leon Renezeder 0/3, Grammer/Kefer
Überraschend klar und ohne Probleme schaffte Jürgen Grammer gegen seinen Exverein  den totalen Triumph. Jürgen gab keinen einzigen Satz ab. Auch Sandor Szüle überraschte mit zwei Siegen. Dagegen konnte Otto Kefer in keinster Weise überzeugen und verlor gegen Plank unglücklich im Entscheidungssatz im Nachspiel. Für den Nachwuchsspieler Leon Renezeder war gegen die routinierten Welser noch nichts zu holen.

2. Klasse (9. Spielklasse OÖ)
Roßleithen/Spital 7 - TuS Raiffeisen Kremsmünster 6    4/8
Martin Mayrhuber und Jakob Weiermair je 1/1, Michael Neumair 1/2, Lisa Ramel 0/2, Neumair/Weiermair
Erfahrung sammeln steht an erster Stelle bei diesem Team.

2. Damen-Bundesliga:
Am 9/10.10.2021 findet in der Bezirkssporthalle Kremsmünster die zweite Sammelrunde der 2. Damen-Bundesliga statt.
TuS Raiffeisen Kremsmünster wird bei der Heimrunde mit der stärksten Besetzung (Gruber Edith, Doris Kronsteiner, Verena Rösner) gegen Graz, Bruck/Mur und Oberpullendorf antreten.
Das Ziel sind drei Siege bei diesem Heimspektakel.

 

Bild (c) TuS


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!