Sie sind hier: STARTSEITE
Montag, den 22. November 2021 07:00

Austrian Volley League Women


STEELVOLLEYS waren in Hartberg überlegen

STEELVOLLEYS holen nächsten drei Punkten

Die STEELVOLLEYS Linz-Steg haben sich am Samstagabend gegen Hartberg auswärts mit 3:0 klar durchgesetzt. Dem Vorletzten aus der Steiermark lassen die Linzerinnen keine Chance und holen den zehnten Meisterschaftssieg.

Trainer Schwab: „Haben Match von Beginn an dominiert“
Die STEELVOLLEYS Linz-Steg feiern am Samstagabend den nächsten Meisterschaftssieg. In Hartberg setzen sich die Linzerinnen deutlich mit 3:0 durch und lassen die Gastgeberinnen nie ins Spiel kommen. Für die STEELVOLLEYS ist es der zehnte Sieg im elften Meisterschaftsmatch.

Trainer Roland Schwab zeigt sich nach dem Match zufrieden: „Wir sind der Favoritenrolle gerecht geworden und haben das Match von Beginn an dominiert. Gegen Teams aus dem letzten Tabellendrittel geht es vor allem darum keine Punkte zu verlieren und sich keine Aussetzer zu leisten. Gleichzeitig bietet sich die Möglichkeit viel zu wechseln. Beides haben wir heute getan. Das hat gut geklappt.“

Am kommenden Wochenende treffen die STEELVOLLEYS einmal mehr auf TI-wellwasser®- volley. Beim ersten „Geisterspiel“ in der SMS Linz-Kleinmünchen wollen sich die Linzerinnen für die jüngste Niederlage im Cup revanchieren und mit einem Sieg den Vorsprung auf die Innsbruckerinnen ausbauen.

Austrian Volley League Women, 11. Runde
TSV Sparkasse Hartberg - STEELVOLLEYS Linz-Steg (20:25,15:25,21:25)
Urias 18, Riikonen 9

Austrian Volley League Women, 12. Runde
27.11.2021
STEELVOLLEYS Linz-Steg - TI-wellwasser®-volley
16.30 Uhr

 

Bild (c) PHOTO PLOHE


Mehr in dieser Kategorie:


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!