Sie sind hier: STARTSEITE
Montag, den 29. November 2021 07:00

Austrian Volley League Women


STEELVOLLEYS jubeln über 3:1-Heimsieg

STEELVOLLEYS gelingt Revanche

Mit einem 3:1-Sieg revanchieren sich die STEELVOLLEYS Linz-Steg am Samstag gegen TIwellwasser ®-volley für die 1:3-Niederlage im Cup. Die Linzerinnen haben das Match in den ersten beiden Durchgängen im Griff. TI verkürzt auf 1:2 und ist nicht weit vom Ausgleich entfernt. Die STEELVOLLEYS behalten am Ende die Nerven und holen einen 3:1-Sieg.

Trainer Schwab: „Sehr wichtiger Sieg für das Team“
Die STEELVOLLEYS Linz-Steg holen am Samstag gegen TI-wellwasser®-volley drei Punkte. So könnte man den 3:1-Sieg der Linzerinnen kurz zusammenfassen. Hinter dem Erfolg versteckt sich allerdings ein harter Kampf! Im ersten Durchgang dominieren die STEELVOLLEYS das Spiel nach Belieben und gewinnen klar. Auch im folgenden Durchgang sind die Linzerinnen immer knapp voran, können sich aber erst im Finish entscheidend absetzen und die 2:0-Führung holen. Die Innsbruckerinnen sind jetzt voll im Spiel und können immer besser an die Cup-Leistung vor zwei Wochen anknüpfen. Auf Seiten der STEELVOLLEYS geht in dieser Phase die zu Beginn demonstrierte Aggressivität verloren. TI verkürzt auf 1:2. Im vierten Satz liefern sich beide Teams ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die STEELVOLLEYS können nun aber wieder mehr Akzente am Block und Service setzen. Dadurch bekommen sie wieder Oberwasser und erspielen sich fünf Matchbälle. Die Gäste wehren drei ab. Im vierten Anlauf verwertet Jocelyn Urias den Matchball und sichert den Linzerinnen drei Punkte.

Trainer Roland Schwab ist sich der Bedeutung bewusst: „Das war heute ein Sechs-Punkte- Spiel gegen einen direkten Konkurrenten. Und die Revanche für das Cup-Aus ist natürlich auch ein großes Genugtun für uns. Zu Beginn waren wir sehr entschlossen und haben sehr konsequent gespielt. Mit Fortdauer des Spiels ist uns das leider etwas abhandengekommen. Durch die Wechsel konnten wir zum Glück nochmals neue Impulse setzen und das hat unser Spiel neu belebt. Wir haben die Nerven behalten und in der wichtigen Endphase unsere Stärke am Block gut ausgespielt. Das war der Schlüssel zum Erfolg!“

Austrian Volley League Women, 12. Runde
STEELVOLLEYS Linz-Steg - TI-wellwasser®-volley 3:1 (25:14,25:20,18:25,25:22)
Riikonen 20, Urias 18

Austrian Volley League Women, 13. Runde
4.12.2021
STEELVOLLEYS Linz-Steg – ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt
19.00 Uhr

 

Bild (c) PHOTO PLOHE

 


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!