Sie sind hier: STARTSEITE
Donnerstag, den 02. Dezember 2021 07:00

Verdiente Heimniederlage


Spielszene - STEEL WINGS Linz – WIPPTAL BRONCOS

STEEL Wings Linz müssen sich gegen die starken Wipptaler Broncos geschlagen geben

STEEL WINGS LinzWIPPTAL BRONCOS Weihensttephan  2:4 (0:1, 1:1,1:2)
Dass es sich bei den Mannschaften der AlpsHL um Profis handelt, zeigte sich wieder einmal durch ihren Umgang mit kurzfristigen Änderungen. Eine notwendig gewordenen Spielzeitverschiebung wirkte sich nicht negativ, sondern wohl eher motivierend für die Mannschft der Sterzinger aus, denn nach bereits sehr ambitioniert gespielten 1 Minute 20 waren es sie, die den Führungstreffer erzielten.

Mit ungebrochenem Kampfwillen, trotz erfolgtem Führungsausbau der Gäste durch ein weiteres Tor, setzten sich die Linzer im Zwischendrittel gegen eine weiterhin ungebrochen Druck aufbauende Sterzinger Mannschaft durch und erzielten den befreienden Anschlusstreffer zum 1:2 durch #27 Kevin Michael Farren, das durchwegs Haltungsnoten verdient hätte.

Dass Schlussdrittel, geprägt von einem hart erkämpften Anschlusstreffer der Linzer, erzielt durch #11 Brodi Stuart, Strafen auf Seite der Linzer  und immer wieder Treffern und erneutem Führungsausbau der Broncos, ging für die Mannschaft aus Sterzing dieses Spiel mit einem 2:4 siegreich zu Ende.

„Wir waren im Spiel, aber leider nicht dort wo wir sein sollten. Wir können solche Mannschaften schlagen, aber nicht wenn wir uns selber in den Fuß schießen. Schade!!!“ - Headcoach Phil Lukas nach dem Spiel

 

Bild (c) Steel Wings


Mehr in dieser Kategorie:


Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein!