Sie sind hier: BEZIRK STEYR » SIERNING
Dienstag, den 28. November 2017 09:25

Einem großen Gönner gewidmet


Ausstellung über Familie Landerl im Krankenhaus Sierning

Ausstellung über Familie Landerl im Krankenhaus Sierning

SIERNING. Vergangenen Samstag (25. Nov. 2017) wurde im Krankenhauses Sierning die Ausstellung über das Leben und Wirken der Familie Landerl in Sierning eröffnet, wobei der Vortragssaal aus allen Nähten platzte.

Anton Landerl gilt als größter Gönner der Marktgemeinde Sierning, die ihm das Krankenhaus der Kreuzschwestern sowie das Pflegeheim St. Josef zu verdanken hat. Der kürzlich geprüfte Heimatforscher Erwin Brunmayr hat sich zum Abschluss seiner Ausbildung diesem Wohltäter Siernings, dessen Todestag sich heuer am 4. April zum 100. Mal jährte, gewidmet. Die mit der Gemeinde präsentierte Ausstellung betrachtet das Leben der Familie Landerl und parallel dazu die geschichtlichen Ereignisse dieser Zeit. Mit der Märzrevolution 1848 veränderte sich auch die Gemeinde: Sierning bekam den ersten Bürgermeister, eine fürchterliche Blatternepidemie legte den Ort fast zur Gänze lahm. Und die Eisenbahn erreichte die Region ebenso wie das Postwesen. Die Ausstellung im Foyer des Krankenhauses ist noch bis Ende Jänner zu besichtigen.