Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » WINDISCHGARSTEN
Mittwoch, den 27. Oktober 2021 07:00

UNIQA ÖFB-Cup


SV Ried - Vereinslogo

In der dritten Runde des UNIQA ÖFB-Cups trifft die SV Guntamatic Ried am Mittwoch, dem 27. Oktober, auswärts auf Sturm Graz. Ankick ist um 18.00 Uhr. Das Spiel wird live in ORF 1 übertragen.

Stefan Nutz: „Wir waren in der Meisterschaft knapp dran und sind auch im Cup nicht chancenlos“

Die Wikinger
Die SV Guntamatic Ried setzte sich in der ersten Runde des UNIQA ÖFB-Cups in Grödig klar mit 7:0 durch. Die Treffer für Ried erzielten Stefan Nutz (8., 21., 23., 82. Elfer), Constantin Reiner (17.), Daniel Offenbacher (71.) und Julian Wießmeier (73.). In der zweiten Runde besiegte Ried Vorwärts Steyr auswärts mit 3:1. Für Ried trafen dabei Murat Satin (27.), Philipp Pomer (48.) und Luca Meisl (64.). In der Bundesliga musste sich Ried am 23. Oktober der Austria in Wien mit 1:4 geschlagen geben.

 

 

„Gegen die Austria sind wir mit einem sehr unglücklichen Spielverlauf und einem 0:1 in die Partie gestartet. Wir haben uns sofort zurückgekämpft, haben sehr gut gespielt und verdient das 1:1 gemacht“, betont SVR-Kicker Stefan Nutz. „Durch eine sehr unglückliche Situation sind wir sofort wieder in Rückstand geraten. Das war für uns mental nicht einfach. Wir hatten dann wieder die Chance auf das 2:2. Das 1:3 war aber mehr oder weniger die Vorentscheidung.“

 

 

„Beim Spiel gegen die Austria war positiv, dass wir in der ersten Halbzeit auswärts die bessere Mannschaft waren. Leider konnten wir uns aufgrund von individuellen Fehlern und einigen strittigen Entscheidungen dafür nicht belohnen“, erklärt SVR-Interimstrainer Christian Heinle. „Nach dem 1:3 haben wir versucht, mit der Brechstange das Spiel zu drehen. Wir müssen unsere individuellen Fehler abstellen, dürfen, auch wenn wir tiefer stehen, nicht zu passiv sein, und dürfen auch nicht so schnell in Rückstand geraten.“

 

 

Der Gegner
Sturm Graz war in der ersten Runde des UNIQA ÖFB-Cups beim ATSV Stadl-Paura mit 9:0 und in der zweiten Runde beim VfB Hohenems mit 4:0 erfolgreich. In der Meisterschaft setzte es am 24. Oktober in Salzburg eine 1:4-Niederlage.

 

 

„Die 0:1-Niederlage gegen Graz in der Meisterschaft war etwas unglücklich. Wir haben vor allem in der zweiten Halbzeit gut gespielt“, sagt Stefan Nutz. „Wir müssen uns mehr Torchancen herausarbeiten. Wenn hinten die Null steht, können wir auch über diese Runde drüber kommen. Die Tabelle zeigt, dass Salzburg und Sturm in der Liga vorne weg marschieren. Die Grazer haben eine sehr hohe Qualität. Wir waren in der Meisterschaft knapp dran und sind auch im Cup nicht chancenlos. Natürlich muss alles zusammenpassen, dass wir so eine Mannschaft auswärts schlagen können. Ich bin aber guter Dinge.“

 

 

„Wir werden gegen Sturm Graz ähnlich aggressiv spielen müssen wie zuletzt in der Meisterschaft. Sie werden uns aber nicht überraschen können, da sie ihren Spielstil fast schon perfektioniert haben“, so Christian Heinle. „Was uns in Graz erwartet, wird sicher nicht einfach. Wir werden die Erkenntnisse aus dem Meisterschafts-Spiel einfließen lassen und werden dann sehen, was für uns in Graz möglich sein wird.“

 

 

Letztes Aufeinandertreffen
Die SV Guntamatic Ried und Sturm Graz trafen zuletzt am 17. Oktober 2021 in der 11. Runde der laufenden Saison der Admiral Bundesliga aufeinander. Die Grazer siegten vor eigenem Publikum dank eines Treffers von Jakob Jantscher (32.) mit 1:0.

 

Statistik zum Spiel
In der Bundesliga spielten die SV Guntamatic Ried und SK Sturm Graz bisher 83 Mal gegeneinander. Bei diesen 83 Spielen war Ried 17 Mal siegreich. 15 Spiele endeten mit einem Remis, 51 Mal siegten die Grazer – bei einer Gesamttorbilanz von 144 zu 79 für Sturm Graz. Im Cup standen sich die beiden Mannschaften vier Mal gegenüber: 1988 holte Ried gegen Sturm Graz mit 3:1 den Cupsieg. 1999 behielten die Grazer im Halbfinale mit 5:0 die Oberhand. Ebenfalls im Halbfinale siegte Sturm 2010 mit 1:0. 2011 stieg Ried mit einem 2:1 im Viertelfinale in die nächste Runde auf.


Bild (c) SV Ried


Mehr in dieser Kategorie:


Unsere Werbepartner in Windischgarsten: