Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » EDLBACH
Samstag, den 12. Januar 2019 08:00

Wertvolle Spende


Scheckübergabe im Rathaussaal

5000 Euro Jägerball-Erlös für Gmundner Notschlafstelle

Seit zehn Jahren inszeniert die Frauen-Netzwerkgruppe den Gmundner Jägerball, ein gesellschaftliches Großereignis, bei dem das Stadttheater mit Gästen aus dem ganzen Land ausverkauft ist. Seit zehn Jahren stiften die Veranstalterinnen den Reinerlös wohltätigen NGOs aus der Region. Zehntausende Euro sind auf diese Weise schon auf kurzem Weg und unbürokratisch bei jenen angekommen, die Hilfe am dringendsten nötig haben.

Notquartier für mehr 130 Menschen jährlich
Heuer ging ein Scheck über 5000 Euro an den Leiter und Betreuer der Notschlafstelle der Stadt, Bernhard Brunner. Seine Einrichtung im ehemaligen Kapuzinerkloster ist ein Segen für jährlich mehr als 130 junge Menschen, die aus vielerlei Gründen vorübergehend und oftmals mittelos auf der Straße stehen. Sozialarbeiterische Betreuung, ein Bett, warme Mahlzeiten und ein Hausrats-Package beim Ausziehen helfen ihnen in der Regel über die schlimmsten Wochen hinweg.

Zur Übergabe der Spende lud Bürgermeister Stefan Krapf ins Rathaus ein. Dabei sprach er der 13-köpfigen Frauennetzwerkgruppe Dank und größte Wertschätzung für ihr Engagement aus und auch dafür, dass sie die Notschlafstelle bereits zum zweiten Mal in den Genuss einer Spende kommen ließen.

 

Bild (Stadtgemeinde Gmunden): Scheckübergabe im Rathaussaal (v. l. n. r.): Bürgermeister Stefan Krapf, Isabella Bönisch, Michaela Schmidt, Andrea Asamer, Christa Ortner, Claudia Wiesenberger, Annemie Kortner, Karin Altenhuber, Personalchefin Susanne Loidl und Bernhard Brunner, der Leiter der Notschlafstelle.


Mehr in dieser Kategorie: