Sie sind hier: 
Dienstag, den 05. Juli 2016 11:54

Amüsante Mundart-Geschichten


Glechner liest Glechner in Altheim

Glechner liest Glechner in Altheim

Anlässlich des 100. Geburtstages von Gottfried Glechner, einem der interessantesten Schriftsteller in der Heimatdichtung Oberösterreichs, veranstaltete das Stadtmarketing Altheim am 3. Juli um 10.10 Uhr einen zünftigen Innviertler Frühschoppen mit einer Lesung amüsanter Mundart-Geschichten. Bei idealem Gastgartenwetter kamen an die 100 Besucher in den Arkadenhof des Braugasthofes Wurmhöringer.

Wolfgang Glechner zelebrierte in seiner einzigartigen humorvollen Art heitere Episoden aus den Werken seines Vaters Gottfried Glechner und aus seinen eigenen Büchern. Auch der jüngere Bruder von Wolfgang, Gottfried Glechner kam auf die Bühne und begeisterte mit Geschichten seines Vaters und mit seinen eigenen lustigen G´stanzln. Musikalisch begleitet auf höchstem Niveau wurden die beiden Glechners von einer Abordnung der Landesmusikschule Altheim unter der Leitung von Josef Kili. Im Publikum befand sich auch Maria Glechner die Witwe von Gottfried Glechner und weiter Verwandte und Bekannte des Schriftstellers, die sich anlässlich des 100. Geburtstages von Gottfried Glechner zu einer kleine Familienfeier in Altheim trafen. Die Veranstaltung endete mit zwei Zugaben nach etwas mehr als 2 Stunden. Bei den Schlussworten verkündete Alexander Huber der Obmann des Statdmarkting Altheim, dass es im nächsten Jahr wieder eine solche Veranstaltung im Gewölbe der Brauerei Raschhofer geben wird. Die begeisterten Besucher liesen den Sonntag noch kulinarisch mit Innvierter Schmankerl und Bierspezialitäten im Braugasthof der Brauerei Wurmhöringer ausklingen.

 

Gruppenbild Stadtmarketing Altheim) v.l.: Maria Winkler (Braunau • Ihr wurde von Wolfgang Glechner das Buch „Niemand ist in Braunau geboren“ gewidmet) , LAbg. Bgm. Franz Weinberger (Bürgermeister der Stadt Altheim), Maria Glechner (Witwe von Gottfried Glechner), Wolfgang Glechner, Alexander Huber (Obmann Stadtmarketing Altheim), Gottfried Glechner jun., Josef Dax (Gemeinderat), Josef Kili (Leiter der Landesmusikschule Altheim)