Sie sind hier: 
Sonntag, den 10. September 2017 12:37

Heißer Wettkampf im kühlen Nass


Siegerehrung beim Landeswasserdienstleistungs-Bewerb in Angern an der March

Top-Ergebnisse der FF Kematen beim Landeswasserdienstleistungs-Bewerb in Angern an der March

Heiß her ging es am letzten Augustwochenende beim Landeswasserdienstleistungs-Bewerb in Angern an der March. Die Kameraden der Feuerwehr Kematen an der Ybbs konnten in der heurigen Saison wieder gute Ergebnisse nach Hause bringen. 

Die Beiden ruderten gleich zweimal auf den ersten Platz. In der Klasse Silber mit einer Zeit von 06:41,52 und der Klasse Bronze mit der Zeit von 06:43,56 ohne Alterspunkte, lagen sie vor ihren Konkurrenten.

Den Vize-Landesmeistertitel in der Meisterklasse holte sich Simon knapp hinter Manfred Pallinger von der Feuerwehr Allhartsberg.

Maria Ebner absolvierte mit der Unterstützung von Mathias Ebner das Wasserdienstleistungsabzeichen in Bronze.

Ein Woche nach dem niederösterreichischen Landesbewerb der Zillenfahrer in Angern an der March nahmen unsere Zillenfahrer Simon und Richard auch am Landesbewerb in der Steiermark teil. Gemeinsam erreichten sie dort den 5. Platz in der Klasse Bronze ohne Alterspunkte/Gäste. Simon erreichte auch in Zillen-Einer Meister/Gäste eine Topplatzierung. Mit einer Zeit von 04:59,52 lag nur ein weiterer Zillenfahrer aus Niederösterreich vor ihm.

Somit ist die heurige Saison mit hervorragenden Ergebnissen zu Ende gegangen.


Mehr in dieser Kategorie: