Sie sind hier: 
Sonntag, den 14. Januar 2018 13:00

ÖVP-Wels Land in Klausur


ÖVP-Wels Land in Klausur

Gestaltungkraft der Gemeinden bestmöglich unterstützen

Investitionen in Kinderbetreuung und Infrastruktur unterstützen hohe Lebensqualität der Menschen
Lambach: Am 13. Jänner startete der Bezirksparteivorstand der ÖVP Wels-Land in das neue Jahr mit einer Klausur. Im „Pro Diagonal“ in Lambach setzten sich die 14 Teilnehmer aktiv mit den Zielen und Themen für die Bezirkspartei in den nächsten Monaten auseinander. „Die ÖVP stellt in 18 von 24 Wels-Land-Gemeinden den Bürgermeister. Damit sind wir die tonangebende Partei mit Gestaltungskraft!“, sagt  Bezirksparteiobmann NR Klaus Lindinger.

Die geplanten bzw. in Umsetzung befindlichen Projekte in den Gemeinden sprechen eine deutliche Sprache. Etwa investiert rund ein Drittel der Wels-Land-Kommunen in den Ausbau der Kinderbetreuung. Auch Sanierungen und Erweiterungen bei den (Volks-)Schulen stehen auf dem Programm. Die Investitionen in den Straßenbau sind ein Fixposten.

Als Hauptthemen sieht der Bezirksparteivorstand die Bereiche Gesundheit und Pflege, Familien und Kinderbetreuung, Breitbandausbau, Gemeindekooperationen sowie Unterstützung und Wertschätzung des Ehrenamts. „Wir wollen unsere politischen Verantwortungsträger in den Kommunen nach unseren Möglichkeiten bei diesen Aufgaben bestmöglich unterstützen“, betont Klaus Lindinger die Rolle des Bezirksparteivorstandes.

 

Bild (ÖVP-Wels-Land): Bezirksparteiobmann NR Ing. Klaus Lindinger (sitzend am Klavier) sieht sich mit den Mitgliedern Bezirksparteivorstandes und den politischen Verantwortungsträgern in den Wels-Land-Gemeinden als die tonangebende Partei im Bezirk.

v.li.:  Bgm. ÖkR Heinrich Striegl, Franz Traunmüller, Christine Oberndorfer, Ehrenbezirksparteiobmann LAbg. MR Dr. Walter Aichinger, Maria Rotschopf, Christina Pühretmayr, Teresa Lachmair, Vzbgm. Ing. Klaus Mitterhauser, Bgm. Franz Haider, Bürgermeistersprecher Andreas Stockinger, Monika Neudorfer, Christian Rois (Trainer) und Thomas Weichselbaumer.


Mehr in dieser Kategorie: