Sie sind hier: 
Montag, den 17. Dezember 2018 08:00

Wochenende ohne Erfolgserlebnis


TuS in action - Imagebild

Mit zwei Niederlagen für TuS gegen Freistadt und Enns in die Weihnachtspause

Kein Erfolgserlebnis für die TuS-Faustballer bei der letzten Heimrunde vor Weihnachten. Nach einem glatten 0:3 gegen klar bessere Freistädter präsentierten sich die Grün-Weißen Jungs gegen Enns deutlich besser. In einem Spiel zweier harmloser Angriffsformationen dominierte der Kampfgeist. Nach einem 1: 1 Satzstand entwickelte sich der entscheidende dritte Satz zum Krimi. Nach einem 2:7 Rückstand ging der TuS mit 9:7 in Front, musste bei 9:10 einen Satzball abwehren ehe wieder 2 Satzbälle vom TuS nicht verwandelt wurden. Schlussendlich gelang Enns mit 14:12 der Satzgewinn. Im letzten Satz riskierten die Grün-Weißen mehr, einige Eigenfehler besiegelten das 1:3. „Den dritten Satz müssen wir gewinnen, dann gehört das Spiel uns“, meinte mit Laurenz Hübner auch der diesmal beste Grün-Weiße.

Nun macht die Bundesliga Pause bis Mitte Jänner, in der Rückrunde will das Winterleitner-Team nach nur 6 Punkten in der Hinrunde die angepeilten 8 Punkte erreichen.


Mehr in dieser Kategorie: