Sie sind hier: 
Sonntag, den 14. April 2019 08:00

Schwerer Verkehrsunfall


Unfallstelle auf der A1

Sechs Verletzte bei Serienunfall auf der A1 bei Haag

Um 14:43 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Westautobahn im beginnenden Osterverkehr alarmiert. Insgesamt waren 10 PKW's sowie 1 LKW beteiligt. Bei dem Serienunfall wurden 6 Personen verletzt und mussten vom Rettungsdienst versorgt werden.

Ein Unfallfahrzeug wurde sogar über die Mittelleitwand katapultiert und kam auf der Gegenfahrbahn zu stehen, wobei sich die 2 Insassen schwer verletzten. Die Unfälle ereigneten sich im Bereich der Raststation Haag. Betroffen waren beide Fahrtrichtungen der A1. Die Feuerwehren Stadt Haag und Stadt St.Valentin sowie die Autobahnpolizei, Rotes Kreuz und Asfinag waren im Einsatz.

Im Einsatz: FF Stadt Haag, FF Stadt St.Valentin, Asfinag, API, Rettungsdienst
Fahrzeuge FF Stadt Haag: SRF, HLFA3, MTFA mit Abschleppanhänger, KDO2 mit Abschleppanhänger
Mannschaft: 15 im Einsatz, 3 in Bereitschaft
Einsatzdauer ca. 2 Stunden

(Text und Fotos © FF Stadt Haag- Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit)