Sie sind hier: 
Montag, den 03. Juni 2019 07:00

Tabellenspitze behauptet


Michael Huemer-Fistberger jubelt nach dem Sieg gegen Münzbach

TuS behauptet mit 2 Erfolgen gegen Münzbach und Vöcklabruck2 den Platz an der Sonne

Mit 2 Erfolgen gegen Münzbach und Vöcklabruck2 setzt sich der TuS an der Spitze der 1. Bundesliga Aufstiegs-Play-Off fest. Im Heimspiel gegen Münzbach allerdings war zu Beginn etwas Sand im Getriebe, wie immer kamen die Grün-Weißen erst nach einiger Anlaufzeit und einem 2:2 in Sätzen auf Touren. „Dann spielten wir die Partie eigentlich sicher nach Hause“, so Abwehrspieler Michi Huemer Fistlberger. Effizienter und kompakter präsentierte sich der TuS auswärts in Vöcklabruck, ohne grobe Probleme setzte der TuS mit dem 6. Sieg seine Serie an ungeschlagenen Partien fort. Laurenz Hübner: „Das 4:0 geht in Ordnung, einzig im 2. Satz haben wir eine 9:6 Führung fast verschenkt!“ Nach der Spielpause zu Pfingsten folgt am 15. Juni um 17 Uhr das letzte Spiel gegen Bozen. „Da wollen wir den ersten Platz behaupten, ein Sieg sollte her, Bozen liegt nur 2 Punkte hinter uns“, gibt Florian Winterleitner die Parole vor.

TuS2 mit Rang2 im Abstiegs-Play-Off
Im für den Abstieg aus der 2. Bundesliga bedeutungslosen Spiel gegen Laakirchen müssen die Grün-Weißen die Routine der Gäste anerkennen und stecken zu Hause eine knappe 3:4 Niederlage ein. „Gegen Ende des Spieles setzte sich die reifere Spielweise der Laakirchener durch“, weiß auch Coach Kastler. Trotz der Niederlage entgeht das junge TuS-Team dem Abstieg aus der 2. Bundesliga souverän.

 

Bild (Michael Ahrens): Michael Huemer-Fistberger jubelt nach dem Sieg gegen Münzbach