Sie sind hier: 
Samstag, den 13. Juli 2019 07:00

Oö. Automobil-Cluster mit neuem Manager


V.l.: Der neue Manager des Automobil-Clusters, Florian Danmayr. mit Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner: „Vernetzung auch über Branchengrenzen hinweg soll den Unternehmen des Automobilclusters neue Kooperationsmöglichkeiten zu eröffnen“

Florian Danmayr (34) ist neuer Manager des Automobil-Clusters der oö. Standortagentur Business Upper Austria. Der Schlierbacher war zuletzt Geschäftsführer der Plattform für Innovation in Niederösterreich. „Für den Standort Oberösterreich ist die Automobilbranche nicht nur ein bedeutender Wirtschaftszweig, sondern auch ein Innovationsmotor. Florian Danmayr bringt Themen- und Methoden-Know-how mit, um die Vernetzung auch über Branchengrenzen hinweg voranzutreiben und den Unternehmen so neue Kooperationsmöglichkeiten zu eröffnen“, betont Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner zur Bestellung Danmayrs. Der Automobil-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria ist mit rund 250 Partnern das größte Kooperationsnetzwerk der österreichischen Autoindustrie. Den Großteil bilden hoch innovative Klein- und Mittelbetriebe.

„Mit den Schwerpunkten „Effiziente Prozesse“, „Effiziente Mobilität“, „Vernetzte Mobilität“, „Internationalisierung“ adressiert der Automobil-Cluster die größten Herausforderungen der Branche. Speziell der technologische Wandel im Bereich der Antriebssysteme und die zunehmende Digitalisierung der Mobilität fordern mein Team und mich, unsere Partnerunternehmen durch maßgeschneiderte Services zu unterstützen. Forcieren wollen wir kooperative Technologieprojekte sowie spezifische Qualifizierungsmaßnahmen“, umreißt Florian Danmayr seine künftige Strategie.

Maschinenbauer mit Management-Ausbildung und Automobil-Erfahrung
Florian Danmayr stieg nach der Maschinenbau-Ausbildung an der HTL Steyr in die Automobil-Zulieferindustrie ein. Am Managementcampus der FH Oberösterreich in Steyr absolvierte er das Bachelorstudium (e-business) sowie anschließend das Masterstudium (Controlling, Rechnungswesen, Finanzmanagement). 2013 startete er als Projektmanager im Automobil-Cluster und war dort am Aufbau der Themenschwerpunkte „Leichtbau“ und „alternative Antriebe“ beteiligt. Zuletzt leitete er als Geschäftsführer die 180 Mitgliedern zählende PFI – Plattform für Innovation in Niederösterreich.

Über den Automobil-Cluster
Der Automobil-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria ist mit rund 250 Partnern das größte Kooperationsnetzwerk der österreichischen Autoindustrie. Den Großteil bilden hoch innovative Klein- und Mittelbetriebe. Mit Fokus auf die drei strategischen Schwerpunkte Effiziente Mobilität, Vernetzte Mobilität und Effiziente Prozesse verschafft das Cluster-Netzwerk seinen Partnerunternehmen einen deutlichen Kompetenz-Vorsprung in ihren jeweiligen Technologiefeldern. Der Zugang für AC-Partner zu internationalen Märkten und Herstellern rundet das Dienstleistungsportfolio des AC ab. www.automobil-cluster.at

 

Bild (Land OÖ/Daniel Kauder): V.l.: Der neue Manager des Automobil-Clusters, Florian Danmayr. mit Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.