Sie sind hier: 
Sonntag, den 19. Januar 2020 07:00

Schwerer Verkehrsunfall


Rettungsfahrzeuge

Vier Verletzte bei Fahrzeugüberschlag in

Ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Perg lenkte am 18. Jänner 2020 gegen 10:55 Uhr seinen Pkw auf der Perger Straße von Perg kommend Richtung Allerheiligen. Am Beifahrersitz saß seine 52-jährige Gattin und am Rücksitz fuhren die beiden Nichte der Gattin, eine 15 und eine 14-Jährige, mit. Im Gemeindegebiet von Allerheiligen kam das Fahrzeug bei winterlichen Fahrverhältnissen ins Schleudern, rutschte über eine Böschung und kam nach einem Überschlag im angrenzenden Waldstück zum Liegen.

Die Fahrzeuginsassen wurden von der Feuerwehr befreit und nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Ukh Linz und ins Kepler Uniklinikum Linz eingeliefert. Bei der Unfallaufnahme übersah ein nachkommender Pkw ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr und krachte in dessen Heck. Dabei wurde aber niemand verletzt.