Sie sind hier: 
Sonntag, den 09. Februar 2020 07:00

Wer wird Meister auf zwei Rädern


LR Steinkellner beim Besuch der Veranstaltung „Wer wird Meister auf zwei Rädern“.

LR Steinkellner: Sicherheit für die schwächsten Verkehrsteilnehmer wird ausgebaut

'Hallo Auto', 'Blick & Klick' sowie 'Wer wird Meister auf zwei Rädern' sind Verkehrssicherheitsprogramme, die speziell für junge Volksschülerinnen und Volksschüler entwickelt wurden. Auf spielerische Art und Weise setzten sich Kinder hier mit dem Thema Verkehrssicherheit auseinander. "Im Rahmen dieser Verkehrserziehungsmaßnahmen können Kinder in einem sicheren Umfeld auf wichtige Aspekte wie bspw. Sicherheit beim Fahrradfahren, Bremswege, Reaktionszeiten und vieles mehr vorbereitet werden", unterstreicht Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

Die genannten Programme werden von Seiten des ÖAMTC betreut und durchgeführt. Jährlich rund 16.870 Kinder werden dabei im Bereich der Verkehrssicherheit ausgebildet. "Mit der gezielten Förderung von wichtigen Verkehrssicherheitsschulungen wollen wir die kleinsten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer auf die Gefahren hinweisen und potentiellen Risiken aufzeigen. Durch das verbesserte Einschätzen von Verkehrssituationen werden Unfälle reduziert und somit die Sicherheit gesteigert", ist sich Steinkellner sicher.

Bei der Aktion 'Hallo Auto' dürfen Kinder bspw. ein spezielles Übungsauto zum Stehen bringen. Neben dem Fahrer in einem Kindersitz gesichert, führen die Kinder völlig ohne Gefahr und unter Anleitung, eine Vollbremsung durch. Die Erfahrungen, die dabei gesammelt werden, sollen dazu beitragen, dass den Kindern ein realistisches Bewusstsein für Geschwindigkeit vermittelt wird. Bei der Aktion 'Wer wird Meister auf zwei Rädern' steht die gekonnte Beherrschung des Fahrrads im Vordergrund. Im Zuge eines Fahrrad-Wettbewerbes wird dabei ein bewährtes Übungs- und Testprogramm absolviert. Die Problematik der kleinen Fußgängerinnen und Fußgänger - Sehen und gesehen werden sowie das gesicherte Mitfahren im Auto - sind die Themen der Verkehrssicherheitsaktion "Blick &Klick!". Insgesamt wird das Maßnahmenpaket mit 40.000 Euro gefördert.

"Die Sicherheit unserer Kinder ist mir eine Herzensangelegenheit. Im Rahmen unserer Verkehrssicherheitsprogramme finden sich zahlreiche Maßnahmen, Aktionen und Schulungsprogramme, die dazu beitragen, dass unsere Kinder sicher und gesund ihr Ziel erreichen", so Steinkellner abschließend.

 

Bild (Land OÖ/Daniel Kauder): LR Steinkellner beim Besuch der Veranstaltung „Wer wird Meister auf zwei Rädern“.