Sie sind hier: 
Sonntag, den 19. April 2020 07:00

Feuerwehreinsatz in Waizenkirchen


Feuerwehren am Einsatzort

Vier Verletzte bei Brand in einem Einfamilienhaus

Aus vorerst unbekannter Ursache brach am 18. April 2020 gegen 2:30 Uhr auf der Terrasse eines Hauses in Waizenkirchen ein Brand aus. Durch die Hitze des Brandes zerbrach das Glas von zwei Balkontüren und der Brand breitete sich auch in das Hausinnere aus. Durch den Knall der zerbrechenden Balkontür wurde die 26-jährige Tochter der Hausbesitzer geweckt und konnte ihren 27-jährigen Freund und ihre Eltern wecken und die Feurerwehr verständigen. Der Brand wurde von den Feuerwehren Waizenkirchen, Stillfüssing, Ritzing und Unterheuberg gelöscht und eine weitere Brandausbreitung konnte verhindert werden.

Alle vier im Haus befindlichen Personen erlitten durch den Brand eine leichte Rauchgasvergiftung und wurden von der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Höhe des Sachschadens und die Brandursache sind derzeit noch nicht bekannt.

Die Örtlichkeit wurde von einem Brandsachverständigen der Brandverhütungsstelle OÖ begutachtet: Der Brand brach mit hoher Wahrscheinlichkeit am Balkon des Einfamilienhauses aus. Ein Hausbewohner habe um 21:30 Uhr offensichtlich eine Zigarette entweder im Kunststoff-Aschenbecher oder im Kunststoffpflanztrog in der Balkonbrüstung nicht vollständig ausgedämpft. In weiterer Folge habe es in diesem Bereich zu brennen begonnen, der Pflanztrog schmolz auf die darunter befindliche Terrasse und setzte dadurch dort abgestellte Gegenstände in Brand.