Sie sind hier: 
Dienstag, den 19. Mai 2020 07:00

Goldener Igel für die Stadt


Waidhofen ist ökologische Vorbildgemeinde

Waidhofen ist ökologische Vorbildgemeinde

Die „Natur im Garten“ Gemeinde Waidhofen verpflichtet sich nicht nur zur Einhaltung der „Natur im Garten“ Kriterien, sondern dokumentiert und evaluiert ihre Leistungen. Durch die umfassenden Maßnahmen wurde der Gemeinde Waidhofen die höchste Auszeichnung von „Natur im Garten“ zuteil – der „Goldene Igel“.

„Wir freuen uns jedes Jahr im Frühling, wenn Waidhofens Blütenpracht wieder erwacht. Die besonderen Aspekte der ökologischen Grünraumpflege nach ‚Natur im Garten‘-Kriterien vermitteln wir Einheimischen sowie Gästen in erster Linie durch unseren Schaugarten, den Schlosspark. Aber auch bei allen anderen Parkanlagen und Grünräumen steht naturnahes Gärtnern im Vordergrund“, erklärt Bürgermeister Werner Krammer, der sich ausdrücklich beim Team rund um Stadtgärtner Jan-Michael Fabian bedankt.
Die heuer geplanten „Gartentage“ mussten leider aufgrund der Coronavirus-Pandemie auf 2021 verschoben werden. Im nächsten Jahr darf man sich aber gewiss auf wunderschöne Rundgänge durch das „kost.bare“ Waidhofen freuen. Auch Privatgärten laden dabei zum Blick hinter sonst verschlossene Gartentore ein. Und auch die traumhaften Waldgärten werden dann ganz speziell im Fokus stehen.
„75% der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher wünschen sich naturnah gepflegte öffentliche Grünraume. Öffentliche Grünflächen sind für Bewohnerinnen und Bewohner ein wichtiger Ort zum Verweilen und Aktivsein. Es freut uns sehr, dass die Gemeinde Waidhofen die Kernkriterien von ,Natur im Garten‘ aktiv umsetzt und damit eine intakte Umwelt fördert“, so Landesrat Martin Eichtinger.

„Natur im Garten“ setzt sich seit über 20 Jahren für die Ökologisierung der Gärten und Grünräume in Niederösterreich ein. Im Mittelpunkt stehen die drei Kernkriterien: Verzicht auf chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie auf Torf. Zugleich wird großer Wert auf biologische Vielfalt und Gestaltung mit heimischen und ökologisch wertvollen Pflanzen gelegt. Mit dem „Goldenen Igel“ werden jene Gemeinden ausgezeichnet, die während eines Jahres diese Kriterien von „Natur im Garten“ zu 100% erfüllen, ihre Leistungen dokumentieren und sich einer Begutachtung unterziehen.

Landesrat Martin Eichtinger: „Ich gratuliere der Gemeinde Waidhofen zur Auszeichnung ,Goldener Igel‘ von ,Natur im Garten‘. Durch das Engagement Waidhofens wird Niederösterreich noch lebenswerter.“

 

Bild (Stadt Waidhofen): Umweltstadtrat Fritz Hintsteiner, Thomas Fleischanderl (Leiter Umweltabteilung), Bürgermeister Mag. Werner Krammer, Mag. Bernhard Haidler (Natur im Garten-Experte), Stadtgärtner Jan-Michale Fabian und „Natur im Garten“-Geschäftsführerin Christa Lackner, (v.l.)