Sie sind hier: 
Freitag, den 22. Mai 2020 07:00

Nicht nur zur Freude der Kids


Gerald Käferbeck (Fachbereich Umwelt/Agrar/Forst), Walter Maurer (Taxi Höllmüller) und Gemeinderat Christian Pechhacker (Fischereiaufseher) beim Einsetzten der Forellen

Neuankömmlinge im Waidhofner Forellenbrunnen

40 Regenbogenforellen haben ihr neues Quartier im historischen Forellenbrunnen am Unteren Stadtplatz bezogen. Das bereitet nicht nur den Kindern große Freude. Bis in den Herbst hinein kann man das rege Treiben im Brunnen beobachten und den Fischen beim Wachsen und Gedeihen zusehen.
Eine kleine Rückbesinnung an die Vergangenheit – auf Initiative von Bürgermeister Werner Krammer wurde dieses Projekt vor fünf Jahren wieder ins Leben gerufen.

Besonderer Dank gilt der Fischzucht Friedrich Ganser, der die Fische gesponsert hat. Um die Fütterung der Forellen wird sich Walter Maurer kümmern.


Bild (Stadt Waidhofen): Gerald Käferbeck (Fachbereich Umwelt/Agrar/Forst), Walter Maurer (Taxi Höllmüller) und Gemeinderat Christian Pechhacker (Fischereiaufseher) beim Einsetzten der Forellen.