Sie sind hier: 
Freitag, den 26. Juni 2020 07:01

30 Bäume für den Linzer Hauptplatz


30 Bäume für den Linzer Hauptplatz

Stadtsenat beschließt 100.000-Euro-Projekt zur Kühlung, Beschattung und optischen Gestaltung

Der barocke Linzer Hauptplatz ist mit 13.000 Qua-dratmetern einer der größten umbauten Plätze in Österreich und dementspre-chend gerne besucht. Bei hohen Temperaturen heizt sich die Fläche dabei stark auf. Um dem entgegen zu wirken, wurde heute im Stadtsenat die Begrünung des Hauptplatzes beschlossen. Mit insgesamt 30 Bäumen soll Ab-kühlung geschaffen werden.  

„Die Bäume tragen zur Kühlung des Platzes bei und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Gleichzeitig erhöhen wir die Lebensqualität. Noch in diesem Sommer wollen wir Bäume am Hauptplatz stehen sehen“, betonen Bürgermeister Klaus Luger und Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier.  

Linz wird Klimastadt, diesem Ziel hat sich die Stadtpolitik verschrieben. Einen wichtigen Beitrag kann dazu die Bepflanzung des Hauptplatzes leisten. Diese natürlichen Klimaanlagen werden sich sehr positiv auf die herrschenden Temperaturen auf dem Hauptplatz auswirken. Die Pflanzen bieten den Menschen begehrten Schatten, verringern die gesundheitliche Belastung und steigern das Wohlbefinden.  

Die acht bis zehn Meter hohen Linden sind in knapp zwei mal zwei Meter großen, quadratischen Holztrögen gepflanzt. Die Grünspender werden auf dem Hauptplatz verteilt: vier im zentralen Bereich, 18 an der Westseite und acht Baume werden an der Ostseite platziert. Geliefert werden sie von der Firma Kriegergut Garten- und Landschaftsdesign aus Perg. „Uns ist es auch wichtig, dass die Hausbesitzer, die Anrainer und die Gewerbetreibenden Gehör finden“, so Bürgermeister Klaus Luger und Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier, die zeitnah zu einer Bürgerinformation einladen möchte.

 

Bild (c) Stadt Linz