Sie sind hier: 
Montag, den 24. August 2020 13:00

Faustball Bundesliga


Florian Winterleitner mit überzeugender Serviceleistung

Klarer Erfolg in Ottensheim für TuS Kremsmünster

Die erste Runde in der 1.Bundesliga bringt für die Grün-Weißen der erwarteten Erfolg in Ottensheim. Die ersatzgeschwächten Mühlviertler können dem TuS nur im zweiten Satz Paroli bieten. „Da haben wir uns durch den plötzlich eintretenden starken Regen durcheinander bringen lassen“, meint Florian Winterleitner, der in dieser Phase sein Team mit etlichen Serviceassen im Spiel hält. Nachdem dann der zweite Satz doch noch knapp mit 12:10 an den TuS geht sind die weiteren Sätze nur noch Formsache, ein 4:0 Erfolg die Folge. Beim TuS kommt der erst 16-jährige Fabian Stallinger zu seinem Bundesliga Debüt, das trotz merkbarer Nervosität durchaus gelingt.

TuS2 wiederum bleibt in Drösing (NÖ) in der zweiten Runde der 2. Bundesliga hinter den Erwartungen zurück und bezieht eine 0:4 Klatsche. „Knackpunkt war der zweite Satz, da haben wir eine 10:6 Führung nicht nutzen können. Danach waren wir zu unroutiniert um wieder zurückzukommen“, berichtet Coach Günther Kastler.

Das kommende Wochenende bringt für TuS1 gleich 2 Heimrunden, am Samstag ist ab 17 Uhr ATV Enns zu Gast, am Sonntag ab 12:30 FBC Urfahr. „Auch wenn wir natürlich gegen beide Teams Außenseiter sind, wir streben einen Erfolg an um im Rennen um das Halbfinale zu bleiben“, bleibt Michael Huemer Fistlberger Realist. In der ersten Bundesliga werden die Halbfinalisten in zwei Fünfergruppen ermittelt, die ersten beiden jeder Gruppe sind qualifiziert.

TuS2 ist am Sonntag bereits ab 10 Uhr im Einsatz, Gegner in Kremsmünster ist das 2er Team aus Freistadt. Ebenfalls am Sonntag geben die Grün-Weißen Damen ihr Heimdebüt in der Bundesliga, Anpfiff gegen St. Veit/Pongau ist 15 Uhr.

 

Bild (privat): Florian Winterleitner mit überzeugender Serviceleistung


Mehr in dieser Kategorie: