Sie sind hier: 
Dienstag, den 24. November 2020 07:00

Schwerer Verkehrsunfall


Einsatzfahrzeuge - Symbolbild

Zwei Schwerverletzte bei Fahrzeugüberschlag in Mauer bei Amstetten

Ein 28-jähriger ungarischer Staatsbürger lenkte am 21. November 2020, gegen 18.00 Uhr, einen Pkw auf der B 121 im Gemeindegebiet von Mauer bei Amstetten, von Amstetten kommend in Richtung Waidhofen an der Ybbs. Bei seiner Beifahrerin handelte es sich um eine 22-jährige ungarische Staatsbürgerin. Bei Straßenkilometer 8,8 kam der Pkw aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Die beiden Insassen wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von den Kräften der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Sie wurden mit vermutlich schweren Verletzungen per Rettungswägen in das Universitätsklinikum St. Pölten und das Landesklinikum Amstetten verbracht.

Die B 121 war für die Dauer der Rettungs- und Bergearbeiten von ca. 18.00 Uhr bis ca. 19.30 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.