Sie sind hier: 
Samstag, den 02. Januar 2021 07:00

In gesperrte Piste eingefahren


Rettungsfahrzeug - Symbolbild

9-Jähriger nach Sturz im Schigebiet Dachsten West erheblich verletzt

Ein neunjähriger Bub aus Niederösterreich fuhr am 1. Jänner 2021 gemeinsam mit drei Verwandten im Skigebiet Dachstein West - Zwieselalm Schi. Der Bub und zwei weitere Kinder wurden dabei von einer 48-jährigen Verwandten begleitet und beaufsichtigt. Gegen 13 Uhr fuhren die Kinder unterhalb des Pistenabschnitts "Kanonenrohr" in die derzeit noch nicht geöffnete Piste "Hängleiten" ein.

Die Abfahrt ist deutlich durch Netze abgesperrt und nur teilweise präpariert. Die Aufsichtsperson konnte die Kinder jedoch nicht rechtzeitig davon abhalten und fuhr hinter ihnen über die ungesicherte Piste ab. Der neunjährige Bub übersah in diesem Bereich den unmarkierten Pistenrand und stürzte über diesen hinunter. Er prallte beim Sturz gegen eisig-harte Schneemassen und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Der junge Niederösterreicher wurde von der Pistenrettung ins Tal und von dort mit der Rettung ins Krankenhaus nach Bad Ischl gebracht.


Mehr in dieser Kategorie: