Sie sind hier: 
Sonntag, den 10. Januar 2021 07:00

Erfolgreiche Ermittlungen


Polizei - Symbolbild

5 Straftaten in Amstetten geklärt

Ein vorerst unbekannter Täter brach am 1. Jänner 2021, gegen 23.35 Uhr, in eine Apotheke in Amstetten ein und stahl einen hohen dreistelligen Eurobetrag.

Durch die umfangreichen Erhebungen der Beamten der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Amstetten konnte am 4. Jänner 2021 ein 33-Jähriger aus Amstetten als Beschuldigter ausgeforscht werden. Der Beschuldigte zeigte sich bei seiner Einvernahme sowohl zum Einbruch in die Apotheke als auch zu vier weiteren Diebstählen aus unversperrten Fahrzeugen geständig.

Bei den Diebstählen habe er ein Navigationsgerät, eine Sonnenbrille, ein Notebook und eine Taschenlampe gestohlen. Das Diebesgut hat einen Wert von etwa 2.800 Euro. Bei einer freiwilligen Nachschau an der Wohnadresse des Beschuldigten fanden die Polizeibediensteten ein Teil des bei dem Einbruch in die Apotheke gestohlenen Bargeldes sowie den Großteil der gestohlenen Wertgegenstände aus den unversperrten Fahrzeugen.

Weiters stellten die Beamten das Tatwerkzeug sowie diverse Suchtmittelutensilien und Suchtmittel sicher. Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten festgenommen und in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert. Das Navigationsgerät, die Sonnenbrille und die Taschenlampe wurden den Besitzern ausgefolgt.