Sie sind hier: 
Sonntag, den 31. Januar 2021 19:29

Erneut ein Ritt auf der Motorhaube


Polizeifahrzeug - Symbolbild

Anzeige nach wilden Trennungsstreit im Bezirk Ried

Am 30. Jänner 2021 gegen 13:30 Uhr kam es zwischen einem 24-jährigen Salzburger und seiner 22-jährigen Freundin aus dem Bezirk Ried in deren Wohnung zu einem Streit. Da sich der Mann von der 22-Jährigen trennen und zurück nach Salzburg fahren wollte, sperrte diese sich mit den Reisedokumenten und dem Gepäck des 24-Jährigen in ihrer Wohnung ein.

Um zu seinen Sachen zu gelangen, schlug er die Wohnungstüre ein. Anschließend verließ er die Örtlichkeit und ging zu Fuß weg. Die Frau folgte ihm mit ihrem Auto, um ein klärendes Gespräch zu suchen. Sie stellte ihr Fahrzeug unversperrt in seiner Nähe ab und ließ den Autoschlüssel im Zündschloss stecken. Es kam erneut zu einem Streit, woraufhin der Salzburger ins Auto stieg und dieses von Innen verriegelte. Um die Wegfahrt ihres führerscheinlosen Freundes zu verhindern, sprang die Frau auf die Motorhaube des noch stehenden Fahrzeuges und klammerte sich mit beiden Händen fest. Dennoch setzte er den Wagen in Bewegung und hielt nach etwa 50 Metern wieder an. Dort konnte sie unverletzt absteigen und den Notruf wählen. Der 24-Jährige wird angezeigt.


Mehr in dieser Kategorie: