Sie sind hier: 
Dienstag, den 10. August 2021 07:00

Impfung ohne Anmeldung


Amtsärztin Dr. Margit Kortschak, Bürgermeister Mag. Werner Krammer und Allgemeinmedizinerin Dr. Jonna Feyertag-Leidl (v.l.) laden zur Impfung ohne Anmeldung ein.

Pop Up-Impfstraße im Waidhofner Rathaus

Der Schulbeginn steht vor der Tür und von der Bundesregierung wurde bereits ein konkreter Plan präsentiert, wie trotz Pandemie ein möglichst reibungsloser Ablauf garantiert werden soll. Fakt ist: Je mehr Lehrpersonal, aber natürlich auch Schülerinnen und Schüler geimpft sind, umso eher können strikte Maßnahmen verhindert werden.

In Waidhofen wird es deshalb noch im August die Möglichkeit für eine Impfung ohne Anmeldung geben. An zwei Tagen können alle ab 12 Jahren in der Pop Up-Impfstraße im Offenen Rathaus vorbeikommen und sich ganz einfach und unkompliziert impfen lassen. Jugendliche bis zum 14. Lebensjahr müssen in Begleitung eines Erziehungsberechtigen kommen. Geimpft wird mit dem Impfstoff von Pfizer/Biontech. „Diese Einladung gilt nicht nur für Waidhofnerinnen und Waidhofner, sondern für die gesamte Region. Wir wollen noch vor Schulbeginn die Möglichkeit einer unkomplizierten Impfung bieten, denn jeder, der geimpft ist, wird nach den ersten beiden Schulwochen mit Erleichterungen im Schulbetrieb rechnen können“, erklärt Bürgermeister Werner Krammer.
Die Erstimpfung erfolgt an zwei Tagen, am 25. und 27. August im Offenen Rathaus. Mitzubringen sind eCard und ein gültiger Lichtbildausweis. Die Zweitimpfung erfolgt drei Wochen später am 15. und 17. September.

Impfung ohne Anmeldung:
Mittwoch, 25. August, 16.00 bis 20.00 Uhr
Freitag, 27. August, 8.00 bis 13.00 Uhr


Bild (Stadt Waidhofen): Amtsärztin Dr. Margit Kortschak, Bürgermeister Mag. Werner Krammer und Allgemeinmedizinerin Dr. Jonna Feyertag-Leidl (v.l.) laden zur Impfung ohne Anmeldung ein.