Sie sind hier: 
Montag, den 11. Oktober 2021 07:00

Fahrzeugüberschglag auf der A1


Einsatzfahrzeuge - Symbolbild

Vier Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall bei Haag

Ein 29-jähriger Mann aus dem Bezirk Kitzbühel lenkte am 10. Oktober 2021, gegen 08.55 Uhr, einen Pkw auf der A1 in Fahrtrichtung Wien durch das Gemeindegebiet von Haag. Etwa bei Straßenkilometer 145,200 kam er laut eigenen Angaben aufgrund eines Sekundenschlafes nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Leitschiene am rechten Fahrbahnrand, schleuderte über alle Fahrstreifen und prallte gegen die Mittel-Betonleitwand.

In der Folge überschlug sich der Pkw mehrmals und kam auf dem dritten Fahrstreifen zum Stillstand. Der 29-Jährige, sowie seine Mitfahrer, eine 28-jährige Frau, ein 7-jähriges Mädchen und ein 5 Monate altes Kleinkind erlitten dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Der 29-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Linz geflogen. Die übrigen Verletzten wurden mit dem Rettungsdienst in das Kepler-Univeristätsklinikum-Linz verbracht.


Mehr in dieser Kategorie: