Sie sind hier: 
Samstag, den 27. November 2021 07:00

Hochgradig unverantwortlich


Polizei - Symbolbild

Trotz Lockdown reger Betrieb in Fitnessstudio

Am 26. November 2021 gegen 11:30 Uhr wurde die Bereitschaftseinheit im Zuge des Streifendienstes im Bezirk Perg auf ein Fitnessstudio aufmerksam, das offensichtlich trotz "Lockdown" geöffnet hatte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass im Fitnessstudio normaler Betrieb herrschte und vier Personen gerade trainierten.

Weder von den drei Mitarbeitern noch von den Kunden wurde eine FFP2 Maske getragen. Der 37-jährige Geschäftsführer gab an, dass es sich um kein Fitnessstudio handle, sondern um ein Forschungsinstitut und gerade eine Studie im Gange sei. Bei der Kontrolle des 3-G Nachweises gab der Geschäftsführer gegenüber den Beamten an, dass er Covid positiv sei und eigentlich einen aufrechten Quarantäne Bescheid der Bezirkshauptmannschaft habe, welchen er den Beamten auch vorzeigte. Der Geschäftsführer wurde aufgefordert das Fitnessstudio zu schließen und die Kunden das Studio zu verlassen. Alle Anwesenden werden angezeigt.