Sie sind hier: SPORT
Freitag, den 13. Januar 2017 16:38

Mission Break Glass


Günter Schachermayr sorgt für seinen nächsten Durchbruch und setzt auf einen gefährlichen bereits abgeschlossenen Stunt noch einen drauf.

Im Sommer 2015 bewies Günter Schachermeyr, dass einige brennende Holzwände ihm nichts anhaben können. Wer Günter kennt oder von ihm gehört, gelesen hat weiß, dass er immer einen draufsetzen kann. Für seinen nächsten Stunt arbeitet er mit der Firma Eckelt zusammen. Die Firma Eckelt ist bekannt für ihre Glaserzeugnisse die international im Einsatz sind. Sie findet man zum Beispiel im Jumeirah Emirates Towers Hotel und beim Dreh des James Bond Filmes Spectre kamen ebenfalls Glasscheiben vom Eckelt zum Einsatz.

Was hat das ganze nun mit Günter Schachermayr zu tun? Ganz einfach, er möchte die Scheiben einem Günter üblichen Qualitätstest unterziehen und wird versuchen, diese mit seiner Vespa zu durchbrechen. Ausgerüstet ist er dabei mit einer Schnittschutzbekleidung, wie sie bei der Cobra zu finden ist.

Interessanter Fakt ist, dass bisher eine der größeren Hürden am Projekt das Auffinden eines geeigneten Austragungsgeländes war. Nach zwei Jahren der Suche hat sich die Firma DSD - Dr. Steffan Datentechnik Ges.m.b.H gefunden, bei der der gefährliche Stunt ausgeführt wird. Für die Zuschauer vor Ort wird für die Sicherheit gesorgt, indem der Bereich mit Beton Abgrenzungen abgesichert wird.

Wer das Spektakel beobachten möchte, möge sich am 05.03.2017 um 12 Uhr bei folgender Adresse einfinden, der Eintritt ist frei:

 

Brunnern 1

4622 Eggendorf im Traunkreis

 

Weitere Infos findet man unter  www.guenter-schachermayr.at

 

ACHTUNG, es ist zu Änderungen gekommen. Nach Testläufen wurde aufgrund des zu hohen Risikos für das Publikum entschieden, dass der Stunt nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden wird. Der Stunt wird mit mehreren Kameras dokumentiert und wird auf der Homepage von Günter Schachermayr zu finden sein.