Sie sind hier: SPORT
Montag, den 12. Februar 2018 12:25

Die Wanderhure


Szene aus "Die Wanderhure"

Schauspiel von Daniel Hohmann | Dienstag, 27. Februar 2018 | 19.30 Uhr | Stadtsaal Vöcklabruck

Nach dem Roman von Iny Lorentz
3. Platz Inthega-Preis DIE NEUBERIN 2016

Inszenierung: Thomas Luft, Bühne: Erwin Kloker, Eva Lüps, Kostüm: Sarah Silbermann
Lichtgestaltung: Thomas Niedermaier, Musik: Georg Karger, Choreographie: Sebastian Eilers
Mit Cécile Bagieu, Reinhold Behling, Gregor Eckert, Benjamin Hirt, Anja Klawun, Pia Kolb, Stefan Rihl, Johannes Schön, Eva Wittenzellner

Aufführungsrechte: Ahn & Simrock Bühnen- und Musikverlag, Hamburg Theaterlust
Es könnte so einfach sein. Marie, Tochter eines reichen Tuchhändlers, liebt Michel. Keine gute Partie, so ein Wirtssohn. Sie könnten weggehen aus Konstanz. Maries Vater allerdings hat ganz andere Pläne für seine Tochter. Die Frau von Ruppertus Splendidus soll sie werden, dem Sohn des Reichsgrafen von Keilburg. Niemals! Stolz schmettert Marie dem ungeliebten Verlobten ihr Nein entgegen. Was sie nicht weiß: Sie und ihr Vater sind Opfer einer Intrige.

Schon immer waren Frauen mit Repression, Entrechtung und sexueller Gewalt konfrontiert. Maries heroischer Kampf gegen diese haarsträubende Ungerechtigkeit macht ihre Geschichte so spannend: ein opulentes mittelalterliches Sittengemälde um eine starke, faszinierende Frau und gleichzeitig ein hochaktueller Krimi voll aufwühlender Leidenschaft.

Die Verfilmung der WANDERHURE begeisterte rund 10 Millionen Fernsehzuschauer. Die Uraufführung der Bühnenadaption war die Erfolgsproduktion des Bad Hersfelder Festspielsommers 2014.

Dienstag, 27. Februar 2018 | 19.30 Uhr | Stadtsaal Vöcklabruck
Stückeinführung um 18.45 Uhr im Wappensaal

Veranstalter: Kultur und Freizeit GmbH, www.kuf.at
Karten online unter www.kuf.at und im Tourismusbüro Vöcklabruck, Tel. 07672/26644, tourist.voe@asak.at

 

Bild (Hermann Posch): Szene aus "Die Wanderhure"