Sie sind hier: SPORT
Sonntag, den 04. November 2018 09:00

Linz-Steg holt 5. Saisonsieg


Linzerinnen jubeln über 5. Saisonsieg

ASKÖ Linz-Steg : Klagenfurt 3:0 (25:21,25:12,25:22)

ASKÖ Linz-Steg wird am Samstagabend der Favoritenrolle gerecht und setzt sich nach rund 85 Minuten gegen Klagenfurt mit 3:0 (25:21,25:12,25:22) vor heimischem Publikum durch. Die Linzerinnen steigern sich nach einem verhaltenen Start deutlich und gewinnen am Ende verdient.

Trainer Schwab: „Sieg steht im Vordergrund“
Den besseren Start ins Spiel erwischen ohne Zweifel die Gäste aus Klagenfurt. Mit starken Services setzen sie die Linzer Annahme zunächst enorm unter Druck, wodurch auch die Angriffsleistung zunächst nicht nach Wunsch klappt. So dauert es bis zum Stand von 11:16 ehe Linz-Steg ins Match findet. Sofia Lavin stellt ihre Servicequalitäten eindrucksvoll unter Beweis und serviert bis zur 19:16-Führung. Ein Vorgeschmack auf den weiteren Spielverlauf. Die US-Amerikanerin mit spanischen Wurzeln scort in drei Sätzen insgesamt sieben Punkte am Service – ein absoluter Spitzenwert. Der erste Satz geht am Ende so noch relativ klar an Linz-Steg (25:21).
Im zweiten Durchgang gelingt den Linzerinnen von an beinahe jede Aktion. So steht es nach weiteren 20 Minuten schon 2:0 (25:12). Spannend verläuft danach der dritte Satz. Wieder legen die Gäste entschlossen los und übernehmen die Führung. Zur Satzmitte gleicht Linz-Steg aus und geht in Führung. Einige Unkonzentriertheiten der Linzerinnen und beherzt kämpfende Klagenfurterinnen verhindern ein schnelleres Ende des Matches. Samantha Cash nutzt schließlich den dritten Matchball zum 3:0-Erfolg.
Trainer Roland Schwab fasst zusammen: „Der Sieg steht heute im Vordergrund. Wir müssen uns aber bewusst sein, dass wir mehr Eigenfehler (30) begangen haben, als Klagenfurt selbst Punkt (25) gescort hat. Diese Relation passt natürlich nicht. Da müssen wir uns ganz klar steigern. Insbesondere am Angriff sind uns heute zu viele leichte Fehler passiert. Das Spiel werden wir natürlich wieder genau analysieren und dann sofort die Vorbereitung auf das bevorstehende wichtige Match gegen den VC Tirol starten!“

Linz-Steg übernimmt damit zumindest bis Sonntag wieder die Tabellenführung und hält nach sechs Siegen bei fünf Siegen und 15 Punkten. Am kommenden Samstag kommt es in Innsbruck zum Spitzenduell mit dem VC Tirol.

AVL Women, 6. Runde
ASKÖ Linz-Steg – ATSC Wildcats Klagenfurt 3:0 (25:21,25:12,25:22)
Lavin 17, Cash 10, Chrtianska 9

 

Bild: Photo Plohe