Sie sind hier: SPORT
Sonntag, den 03. Februar 2019 09:00

Linz-Steg fixiert Halbfinaleinzug


Linz-Steg fixiert das Halbfinale in der AVL Women

ASKÖ Linz-Steg – VC Tirol 3:0 (25:16,25:12,25:10)

Im vorletzten Heimspiel des Grunddurchgangs setzt ASKÖ Linz-Steg am Samstag gegen den VC Tirol klar mit 3:0 (-16,-12,-10) durch und feiert den 14. Saisonsieg. Die Linzerinnen stehen im Grunddurchgang damit fix in den Top Zwei und haben einen Platz im Halbfinale sicher. Kommenden Sonntag kann Linz-Steg mit einem weiteren Sieg die Spitzenposition im Grunddurchgang fixieren.

Trainer Schwab: „Haben den Gegner dominiert“
Sehr zufrieden zeigt sich Trainer Roland Schwab mit der Leistung seines Teams und dem 14. Saisonsieg: „Mit Ausnahme des Spielbeginns, den wir etwas verschlafen haben, war das eine sehr gute Leistung. Wir haben gut serviert und zumeist sehr gut angenommen. Zuspielerin Vici Deisl hatte damit alle Optionen und konnte ein variantenreiches Spiel aufziehen.“
Durch den 14. Saisonsieg stehen die Linzerinnen nun endgültig fix im Halbfinale der AVL Women. Sie sparen sich das Playoff-Viertelfinale und steigen direkt im Halbfinale im Kampf um den Meistertitel ein. Welche Position Linz-Steg im Grunddurchgang am Ende einnehmen wird, entscheidet sich womöglich bereits kommende Woche. Gegen Trofaiach/Eisenerz reichen Linz-Steg bereits zwei Punkte um die Spitzenposition sicherzustellen. „Das nächste Ziel ist es, den Sieg im Grunddurchgang zu holen. Damit haben wir in allen verbleibenden Matches in einem mögliche Entscheidungsspiel den Heimvorteil“, schildert Schwab. Der Heimvorteil ist allerdings trotzdem nur bedingt gegeben. Ab dem Halbfinale müssen die Linzerinnen einmal mehr ein Ausweichquartier suchen und können nicht mehr im Georg von Peuerbach-Gymnasium spielen…

AVL Women, 16. Runde
ASKÖ Linz-Steg – VC Tirol 3:0 (25:16,25:12,25:10)
Maros 14, Lavin 12

Nächstes Match:
10.2.2019
VBV Trofaiach/Eisenerz – ASKÖ Linz-Steg

 

Bild (Photo Plohe): Linz-Steg fixiert das Halbfinale in der AVL Women