Sie sind hier: SPORT
Freitag, den 08. Februar 2019 19:29

Oberösterreichs bestes Kinderland


Personen er Pressekonferenz

Im Rahmen einer großen Eröffnungsfeier wurde das neue Kinderland auf dem Höss heute von Pfarrer Dr. Gerhard Hackl gesegnet und von zahlreichen Kindern gleich direkt eingeweiht. Dem Festakt wohnten zahlreiche prominente Besucher bei, darunter LR Markus Achleitner, Eigentümer Dr. Markus Schröcksnadel oder Hinterstoders Bürgermeister Helmut Wallner.

Vor der Eröffnung wurde eine Pressekonferenz abgehalten. Mit Markus Achleitner dem Wirtschafts- und Tourismus Landesrat, sowie Mag. Andreas Winkelhofer, dem Geschäftsführer Oberösterreich Tourismus und Ing. Helmut Holzinger, Vorstand der HIWU Bergbahnen AG, wurde zum Thema Oberösterreichs Skigebiete-perfekt für Familien, und Seilbahnen schaffen Wertschätzung und sichern Arbeitsplätze, gesprochen.

Auf dem Höss wurde heute das neue Kinderland feierlich eröffnet

Allein das Ausmaß zeigt die Bedeutung, die das Skigebiet Hinterstoder seinen kleinen Gästen beimisst. Mit  16.500 m2 in zentraler Lage ist das neue Kinderland nicht nur flächenmäßig das größte im Land. Mit Skikarussell, Förderbändern, Erlebnispisten und einem komfortablen Servicebereich für die Kinder erfüllt es alle Wünsche. Heute wurde das neue Kinderland feierlich eröffnet.

Investition in die Zukunft

„Die Investitionen in das Skigebiet dienen der weiteren Verbesserung unseres Angebotes für die ganze Familie", so Dr. Markus Schröcksnadel, Eigentümervertreter der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG. Insgesamt wurden rund 1,3 Mio. Euro in die Hand genommen, um das Kinderland in Hinterstoder auf ein Top-Level zu heben. Neben dem neu errichteten Hauptgebäude mit Aufenthaltsraum für die Kids – der sogenannten Höss-Arena – wurde in Förderbänder und in die Beschneiung des Areals investiert. Insgesamt stehen nun drei Förderbänder, zwei Seillifte, ein Skikarussell sowie Wellenbahnen, Schanzen und Hindernisse in einem fröhlich dekorierten Umfeld zur Verfügung. „Das Land OÖ unterstützt diese Investition ganz bewusst. Oberösterreich gilt als das familienfreundlichste Skiland der Republik. Diese Sonderstellung wollen wir mit Investitionen in kindergerechte Einrichtungen – wie das neue Kinderland in Hinterstoder – fördern. Ebenso unterstützen wir kleinere Skigebiete in OÖ als sportliche Nahversorger, insbesondere für Familien", so Markus Achleitner, LR für Wirtschaft und Tourismus in OÖ.

Übersichtlich und abwechslungsreich

„Die kleinen sollen Freude beim Erlernen des Skifahrens haben. Wir bieten ihnen hier ein absolut sicheres, zentrales Areal mit großem Erlebnischarakter ", so Helmut Holzinger, Vorstand der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG. Übersichtlich und abwechslungsreich für unterschiedliche Könnerstufen des Nachwuchses gestaltet sich das neu errichtete Kinderland. Während die absoluten Anfänger ihre ersten Meter vom sanften Hügel absolvieren, können sich andere bereits an Kurven rund um lustige Figuren oder Schanzen und kleineren Hindernissen probieren. „Wir haben uns das Ziel gesetzt, Oberösterreichs bestes Kinderland zu etablieren", so Holzinger.

zu den Bildern


Mehr in dieser Kategorie: